Anzeige

GNTM: Hängt Rebecca Mir ihre Topmodel-Karriere für „taff“ und „red!“ an den Haken?

Alle wissen, dass Rebecca Mir ein Allround-Talent ist. Vom zweiten Platz bei „Germany’s Next Topmodel“ bis zur „Lets Dance“ Zweitplatzierung, Rebecca schafft alles. Leidet jetzt ihre Modelkarriere unter ihrer TV-Präsenz? Demnächst soll sie auch „taff“ moderieren.

Am Mittwoch, 18. Juli 2012, lief Rebacca Mir zusammen mit GNTM 2012 Siegerin Luisa Hartema auf der Ernsting’s Family Fashion Show. In schwarzer Unterwäsche mit weißen Strickstrümpfen lief sie über den Laufsteg, von Haute Couture ist weit und breit nichts zu sehen. War die Berliner Fashion Week Rebeccas letzter Auftritt auf einem der größten Modeevents, die es gibt? Hängt sie ihre Modelambitionen für eine Karriere als Moderatorin an den Nagel? Wie zeitmagazin.com berichtet, war Rebecca bereits 2011 als Backstage-Moderatorin in der TV-Sendung „Die Alm“ zu sehen. In diesem Jahr moderierte sie backstage das große Germany’s Next Topmodel Finale und kurz darauf folgte die Sendung die „25 unvergesslichsten GNTM-Momente“. Wie wir auf myheimat.de schon berichtet haben, wird Rebecca im Herbst die Moderation der ProSieben Sendung „red!“ an der Seite von Annemarie Warnkross übernehmen. Zur Einstimmung darauf soll sie nun auch noch Nachmittagssendung „taff“ moderieren. Dies jedoch nur für eine Woche, quasi als Generalprobe.

Macht ProSieben Rebecca Mir zu seiner Allzweckwaffe? Was meint ihr? Sollte Rebecca lieber modeln oder moderieren?

Hier ist ein Video von der Spring/Summer 2013-Kollektion von Anja Gockel mit Rebecca Mir:


High Heels
Bild: Uli Carthaeuser
0
1 Kommentar
Jessica
Jessica | 23.07.2012 | 16:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.