GNTM 2016: Großes Drama um Jennifer!

Was für eine Folge von “GNTM 2016”. Besonders für Kandidatin Jennifer waren die Challenges nicht ganz so leicht. Sie setzte sich selbst so sehr unter Druck und legte sich deshalb sogar mit Konkurrentin Fata an. Das kostete sie womöglich ihren Sieg in der ProSieben-Castingshow…

Was für ein Drama! Kandidatin Jennifer hatte es in der gestrigen Ausgabe von “GNTM 2016” nicht einfach. Die 17-Jährige steht unter großem Druck, denn sie möchte vor allem sich selbst gerecht werden. Sie möchte das Fotoshooting perfekt machten und auf dem Laufsteg glänzen. Außerdem hat sie sich fest vorgenommen, die beiden Jobs bei den anstehenden Castings zu ergattern. Doch daraus wurde nichts. Sechs ihrer Konkurrentinnen aus Team Thomas haben den Kunden überzeugen können, für Jennifer hat er leider nicht gereicht. Damit bricht für sie eine Welt zusammen.

Konkurrenzkampf mit Fata

Vor allem gegen Kollegin Fata stänkert die 17-Jährige deshalb. Immer wieder wird diese als Favoritin bei Fotoshootings und auf dem Laufsteg gelobt - jetzt auch noch beim Kunden. Das war wohl zu viel für die Auszubildene. Sie bricht in Tränen aus und sagt Fata den Kampf an. Die hingegen versteht überhaupt nicht, was ihre Konkurrentin gegen sie hat und deshalb weint auch sie. Schließlich wollte sie mit allen Mädels bei “GNTM 2016” gut auskommen. Bei der Entscheidung in der gestrigen Show wurde Jennifer diese Verhalten vor allem von Thomas Hayo und Heidi Klum vorgehalten. Im echten Modelleben müssen die Mädels lernen, auch nach Niederlagen immer wieder aufzustehen und weiter zu machen. Doch genau das traut die Jury der “Germany’s Next Topmodel”-Kandidatin nicht zu. Deshalb bekommt sie leider kein Foto. Schade eigentlich, schließlich war sie auf dem Laufsteg, als auch bei dem Fotoshooting sehr zur Zufriedenheit der Modelmama…
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.