Anzeige

Gina Lisa Lohfink steht zu Schönheits-OPs

Wer Gina-Lisa Lohfink kennt, hat schon bestimmt einmal darüber nachgedacht, ob an ihrem Körper alles echt ist. Dass sie eine Brust-OP vor Jahren machen lassen hat, ist bekannt. Auch mit Botox ließ sie ihre Lippen verändern. In den Boulvardmedien wird jetzt gemunkelt, dass schon wieder etwas an sich machen lassen hat. Auch die Diskussion, dass Gina-Lisa süchtig nach Schönheitsoperationen sei, fängt wieder an.

„Die tun grade so, als ob ich‘s grad wieder frisch gemacht habe. Hey Leute, wacht alle auf, ich hab schon lange meine Brüste gemacht. Ich steh dazu! Ich bin kein Mensch der lügt. Ich habe meine Brüste gemacht, Botox, meine Lippen", meint die taffe Blondine im RTL-Interview dazu. Außerdem schwört sie in der nächsten Zeit keine Veränderungen mehr vornehmen zu lassen. Bekannt wurde Gina-Lisa durch die dritte Staffel von „Germany’s next Topmodel“ an der sie teilnahm. Seitdem hat sich ihr Äußeres sehr verändert: Ihr Busen ist voller, die Haare länger, die Lippen dicker – alles unecht! Dass dies viele Menschen wissen, kümmert Gina-Lisa wenig: "Bin ich jetzt ein schlechter Mensch? Oder bin ich jetzt verkehrt, weil ich das gemacht hab? Ich denk nicht. Ist doch mein Körper!" wird sie weiter zitiert.

Über ihre Schönheits-OPs hat Gina-Lisa schon 2011 öffentlich gesprochen:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.