Anzeige

Gazprom wird neuer Sponsor der Champions League

Das größte Gasunternehmen der Welt sponsert ab sofort nicht nur russische und europäische Klubs, sondern unterstützt auch die UEFA Champions League finanziell - und verspricht sich viel von seinem Engagement für den Profifußball.

Neben Heineken, UniCredit, Ford, MasterCard und Sony Computer Entertainment Europe steht mit Gazprom der sechste und letzte offizielle Partner für den Sponsering-Zyklus 2012 bis 2015 der Königsklasse fest. Offizieller Ausrüster bleibt weiterhin adidas. Neben dem Sponsoring von russischen Klubs ist Gazprom auch Trikotwerbepartner des Bundesligisten Schalke 04. Außerdem ist Franz Beckenbauer seit ende Mai Sportbotschafter des Energie-Giganten. Unterschrift
Bild: Thorben Wengert
Das Gas-Unternehmen verspricht sich viel von der neuen Präsenz in der UEFA Champions League: "Gazprom ist nicht nur das größte Gasunternehmen der Welt, sondern auch eines der fußballbegeistertsten. Seit Jahren unterstützen wir Fußballklubs in Russland und anderen europäischen Ländern. Ich bin überzeugt, dass sich das Ansehen von Gazprom durch diese Zusammenarbeit verbessern und unsere globale Markenidentität eine völlig neue Dimension erreichen wird", erklärte Alexej Miller, Vorstandsvorsitzender von Gazprom, laut Handelsblatt dem Sport-Informations-Dienst (SID) die Motive hinter der Partnerschaft. Über die finanziellen Details der Partnerschaft wurde Stillschweigen vereinbart.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.