Anzeige

Gandhi als Trostspender für Kristen Stewart

Die ganze Welt kommt Kristen Stewart mit bösen Bemerkungen entgegen. Sogar T-Shirts, auf denen Beleidigungen an sie gerichtet sind, werden im Internet verkauft. Die Schauspielerin hat sich nach ihrer Affären-Beichte bewusst zurückgezogen. Dem Hass in ihrem Umfeld entkommt sie neuerdings mit Büchern.

Kristen Stewart sucht Hilfe bei Gandhi
Nachdem ihr Leben aktuell nur aus Hasstiraden, Vorwürfen und verletzten Gefühlen besteht, sucht sie Trost bei großen Denkern. „Kristen versucht in sich selbst etwas wie inneren Frieden zu finden und liest viel. Sie war schon immer an Philosophie und Spiritualität interessiert“, sagte ein Insider gegenüber radaronline.de. Während ihr Ex-Freund sich der Presse stellt und die Untreue von Stewart in Interviews weglächelt, greift diese nach Büchern.

Seit die „Twilight“-Schauspielerin den Film „Eat Pray Love“ mit Julia Roberts gesehen hat, ist vor allem ihr Interesse an Gandhi gewachsen. Die 22-Jährige scheint zu hoffen, mit seinen Texten ihre Krise mit Robert Pattinson (26) zu überstehen. Ob die Worte des Inders ihr bereits geholfen haben? Immerhin hat sich Kristen Stewart das erste Mal seit ihrer Affären-Beichte ganz kurz in der Öffentlichkeit gezeigt.

Gibt es Bücher, die euch auch einmal in einer Krise geholfen und somit eine wichtige Bedeutung für euch haben?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.