Anzeige

Franka Potente als Bordellbesitzerin in US-Serie "Copper"

Es gibt nicht viele deutsche Schauspieler, die in Hollywood Fuß gefasst haben. Eine von ihnen ist Franka Potente. Die 38-Jährige kann mittlerweile auf große Blockbuster im internationalen Kino und Serien-Auftritte zurückblicken. Nach ihrer Schwangerschaft meldet sie sich jetzt mit einer Hauptrolle in einer Krimi-Serie zurück.

Franka Potente hat Erfolg in Amerika
In der Kultserie „Dr. House“ hatte Franka Potente einen bedeutenden Gastauftritt und verdrehte dem gleichnamigen Arzt (Hugh Laurie) den Kopf. Danach verschwand Potente jedoch erst einmal von der Bildfläche. Grund war ihre Schwangerschaft, die sie lange Zeit vor der Presse geheim hielt. Jetzt, da ihre Tochter auf der Welt ist, meldet sich Potente auf internationaler Ebene zurück: In der neuen Krimi-Serie „Copper“ von BBC hat sie die weibliche Hauptrolle ergattert.

Krimi anno 1864
Als deutschstämmige Chefin eines Bordells muss sich Eva (Franka Potente) jeden Tag im New York des 19. Jahrhunderts beweisen. Der Alltag ist von Gewalt und Korruption geprägt. Keine Welt für eine Frau, doch die Figur von Potente kann sich behaupten. Von Anfang an hatte die deutsche Schauspielerin einen Draht zu ihrer Rolle Eva. Sie sagt: “Natürlich kann ich mich als Immigrantin mit dieser Rolle identifizieren. Und ich glaube, dass gewisse Dinge sich zwischen 1864 und 2012 nicht wesentlich geändert haben.“ Am 19. August startet „Copper“ mit Franka Potente in Amerika.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.