Anzeige

Folgen die Iwanitzkis auf die Geissens?

Konkurrenz für die Geissens: RTL plant mit den Iwanitzkis, die durch die VOX-Serie „Goodbye Deutschland“ bekannt wurden, ein eigenes Doku-Format. Familienoberhaupt Willi geht in einem Interview mit dem Magazin „InTouch“ bereits auf die Geissens los. Werden die Iwanitzkis die neuen Stars am Doku-Himmel?

Wer sind die Kontrahenten der Geissens eigentlich? Der Kölner Stuckateurmeister Willi Iwanitzki (45) erlangte Anfang des Jahres durch die VOX-Serie „Goodbye Deutschland“ Bekanntheit, weil er nach Gran Canaria auswandern wollte. Nun plant RTL offenbar ein eigenes Doku-Format mit der Familie. Und als zukünftiger Star am Doku-Himmel teilt Familienoberhaupt Willi schon mal kräftig gegen die Konkurrenz aus. Gegenüber dem Magazin „InTouch“ ledert er gegen die Doku-Stars Carmen und Robert Geiss: „Die Geissens sind viel zu prollig und zu unecht. Carmen und Robert wirken mittlerweile so gestellt. Wenn das so weitergeht, werden die nicht mehr lange zu sehen sein”.

Diese Kampfansage hat es in sich, doch momentan müssen sich die Geissens noch nicht vor der Konkurrenz in Acht nehmen. Ab Mitte Oktober lassen sich die Newcomer eine Woche lang für ein Special der RTL-Sendung „Punkt 12“ von Kameras begleiten. Erst wenn es hier gut läuft, wandern sie ins Abendprogramm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.