Anzeige

Filmtipp: “Rubbeldiekatz” mit Matthias Schweighöfer

Am Sonntag zeigt RTL Matthias Schweighöfer in "Rubbeldiekatz".

Um eine Filmrolle zu ergattern gibt sich Alexander (Matthias Schweighöfer) als Frau aus. Doch das hat ungeahnte Konsequenzen für den Schauspieler.

Zum Abschluss der Woche präsentiert RTL am Sonntagabend die deutsche Komödie “Rubbeldiekatz” mit Matthias Schweighöfer. Der Film handelt von Alexander Honk, der als Schauspieler tätig ist, aber keine Rollenangebote bekommt. Deshalb beschließt er kurzerhand, sich als Frau namens Alexandra auszugeben, um die Möglichkeiten eines Jobangebotes zu erweitern. Tatsächlich hat der Schauspieler damit Erfolg und erhält im Handumdrehen eine Rolle in einem Nazifilm. Bei den männlichen Kollegen ist Alexander mit seinem weiblichen Alter Ego enorm beliebt und auch mit seiner Co-Darstellerin Sarah Voss versteht er sich blendend. Zwischen den beiden entwickelt sich eine richtige Mädchenfreundschaft.

Die wahre Identität

Allerdings weiß Sarah nichts von der zweiten Identität ihrer neuen Freundin. Und das ist zunächst auch besser so, denn bevor sich die beiden am Filmset trafen, verbrachten Alexander und Sarah bereits eine romantische Nacht miteinander. Für Alexander (Matthias Schweighöfer) gilt es jetzt die komplizierte Situation mit Bravour zu meistern, denn nach der gemeinsamen Nacht empfindet er nicht nur Freundschaft für seine hübsche Kollegin. Wie kann sich Alexander aus dieser komplizierten Situation retten? Wird er Sarah seine wahre Identität preisgeben? Unter der Regie von Detlef Buck entstand die romantische Komödie im Jahr 2011 und fand vor allem bei den Schweighöfer-Fans großen Anklang. Ab 20:15 Uhr läuft “Rubbeldiekatz” am Sonntagabend auf RTL. Für die Fans ein absolutes must-see.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Die aktuellen News zu deinen Lieblingsstars aus Hollywood findest du hier!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.