Fast & Furious: Michelle Rodriguez offenbart ein Geheimnis!

Fast & Furious Star Michelle Rodriguez offenbarte ihr lang gehütetes Geheimnis, dass sie findet, dass Hollywood die Frauen wie Sklaven behandelt! Damit ist sie allerdings nicht die erste weibliche Schauspielerin, die sich über die Ungerechtheit der Bezahlungen zwischen Männern und Frauen beschwert

.
Auch Hollywood hat so manch eine Tücke. Frauen und Männer erhalten definitiv nicht das gleiche Gehalt für dieselbe Leistung. Daher haben sich schon etliche weibliche Stars über die ungerechte Bezahlung lautstark beschwert. Dass Männer im allgemeinen mehr verdienen ist schon lange kein Geheimnis mehr, doch jetzt setzt Fast & Furious Star Michelle Rodriguez noch einen oben drauf: Sie vergleicht die Bezahlung mit Sklaverei! Die 37-Jährige sagte der TMZ, dass sie lieber woanders geboren wäre oder sich wünschte, als jemand anders geboren zu sein.

Harte Worte von Michelle Rodriguez

“Nein, es kümmert mich nicht. Ich bin nicht auf Geld oder Macht aus. Geld interessiert mich nicht”, sagte Michelle Rodriguez in einem Interview. Nach dem sich der Fast & Furious Star lautstark über die Bezahlung in Hollywood beschwert hat, hat sich sich dennoch bereit erklärt, sich nicht weiter zu beschweren oder darüber zu weinen. Für die Schauspielerin ist es kein Geheimnis, dass sie an der unfairen Bezahlung eh nichts ändern kann, zumindest zu ihren Lebzeiten und findet sich deshalb einfach damit ab.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Die aktuellen News zu deinen Lieblingsstars aus Hollywood findest du hier!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.