Anzeige

Fantastic Four: Spielt “Game of Thrones”-Star Kit Harington bald einen Superhelden?

Kit Harington begeistert in "Game of Thrones" - wird er bald zum Marvel-Held Mr. Fantastic? (Foto: Gage Skidmore/Flickr/CC BY-SA 2.0)

“Game of Thrones”-Star Kit Harington scheint inzwischen in Hollywood richtig durchzustarten. Kein Wunder, die Fans der HBO-Serie lieben ihn als Jon Snow! Während einige Zuschauer den Schauspieler jetzt schon für ihren Held der Serie halten, könnte er bald als echter Superheld die Kinos erobern. Kit Harington soll vielleicht bei “Fantastic Four” mitspielen!

Marvel will anscheinend einen neuen Film über die Fantastic Four drehen. Dabei sind einige Stars im Gespräch für die Hauptcharaktere. Unter anderem soll auch Kit Harington, der durch seine Verkörperung des Jon Snow in der erfolgreichen Serie “Game of Thrones” bekannt wurde, eine Rolle in der Comic-Verfilmung übernehmen. Außerdem gibt es Gerüchte über einige seiner Kollegen, darunter Saoirse Ronan und Michael B. Jordan. Doch wer wird in dem Film über die Fantastischen Vier wohl welchen Superhelden verkörpern?

Von “Game of Thrones” zu “Fantastic Four”?

Die Fantastic Four bestehen aus Reed und Susan Richards, Johnny Storm und Ben Grimm. Chris Evans hatte zuletzt Human Torch (“Die Fackel”) verkörpert, doch durch seinen Erfolg als Captain America kommt er nun nicht mehr in Frage. Angeblich soll er von Michael B. Jordan ersetzt werden. Kit Harington, Jack O’Connell und Miles Teller sind Gerüchten zufolgen die Favoriten für die Rolle des Mr. Fantastic. Dessen Frau und (Johnnys Schwester) Invisible Girl (“Die Unsichtbare”) könnte von Saoirse Ronan, Kate Mara oder Margot Robbie dargestellt werden. Nur zum vierten im Bunde The Thing (“Das Ding”) gibt es noch keine Cast-Informationen. Vielleicht könnten sich ja noch mehr “Game of Thrones”-Darsteller bald im Marvel-Universum wiederfinden!

Mehr zur HBO-Serie "Game of Thrones"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.