Anzeige

"Ewige Helden": Quallenalarm beim Tauch-Wettbewerb!

Matthias Schweighöfer ist am Sonntag in "Friendship!" zu sehen. (Foto: Urs Mücke, pixelio.de)

Heute Abend läuft auf VOX zum ersten mal die Show "Ewige Helden". In dieser müssen sich 10 Spitzenathleten, die alles erreicht haben, weiter beweisen. Wer wird bis zum Ende durchhalten?

Bei “Ewige Helden” werden heute Abend auf Vox folgende Stars antreten: Faris Al-Sultan, Markus Beyer, Frank Busemann, Uschi Disl, Heike Drechsler, Danny Ecker, Thomas Häßler, Lars Riedel, Britta Steffen und Nicola Thost. In der ersten Kategorie “Durchhaltevermögen” gibt es drei Disziplinen. Die erste Disziplin heißt “Der verlorene Schlüssel”: Dabei müssen die Kandidaten an einer schwimmenden Spielstätte im Wasser eine drei Meter lange Kette hinuntertauchen und drei Schrauben abdrehen. Nur so können sie einen Schlüssel an die Wasseroberfläche bringen, mit dem sie dann eine Kiste öffnen können. Darin befindet sich eine Lichtfackel. So schnell wie möglich muss diese dann an Land entzündet werden. Wer seine Fackel als Erstes zum Leuchten bringt, gewinnt die Disziplin.

Grenzen überschreiten

Diese Disziplin fordert von vielen Helden, über ihre Grenzen zu gehen, denn an diesem Tag sind im Meer besonders viele Quallen zu entdecken. Auch die Aufgabe an sich ist nicht einfach zu meistern. Die Schrauben lassen sich nicht auf ein Mal abdrehen. Das bedeutet, man benötigt dafür viel Zeit und muss selbst für eine einzige Schraube öfter untertauchen. Das erfordert Durchhaltevermögen für die "ewigen Helden" und einen langen Atem. Der Triathlet Faris Al-Sultan zeigt sich dabei am geschicktesten. Er arbeitet konzentriert und kommt so schneller voran. Danny Ecker kann sich leider wegen der Quallen nicht so gut konzentrieren.

Frank Busemann kämpft

Frank Busemann bekommt von alldem nicht viel mit. Er hat nur ein Ziel, und das ist, zu gewinnen. Er erzählt: “Ich kann nicht genau sagen, was ich da unten gemacht habe. Ich habe auch keine Quallen gesehen, ich hab auch keine Qualle gespürt. Ich weiß nur, dass ich die Schraube losdrehen wollte und immer drum rum gestrichen bin. Ich hab keine Umdrehung geschafft und gedacht, 'das gibt’s doch gar nicht' und dann, 'die Schraube muss jetzt ab, und ich hab überhaupt keine Luft gehabt, 'die Schraube muss jetzt ab, du gehst da nicht noch mal runter'." Wer sich letztendlich gegen die anderen neun durchsetzt wird heute Abend um 20:15 Uhr auf VOX zusehen sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.