Anzeige

DSDS-Jungs gründen Boyband "Tie-Up"

DSDS-Juror Dieter Bohlen ist seit Staffel 1 dabei. (Foto: DirkVorderstraße/flickr/CC BY 2.0)

Die elfte Staffel der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ war hart, wie nie zuvor. Vor allem der Recall auf Kuba machte den Kandidaten schwer zu schaffen und erforderte einiges. Die Erwartungen war so hoch, dass die drei Kandidaten Marc Aurel Zeeb, Robin Wick und David Petre den Sprung in die Live-Shows nicht schafften. Doch das soll, zur Freude der bereits gewonnen Fans, kein Hindernis sein.

Die drei gescheiterten Kandidaten Robin Wick, David Petre und Marc Aurel Zeeb starten jetzt durch. Und das ganz ohneDSDS oder Dieter Bohlen. Die drei Musiker, die vor allem weibliche Fans anlocken, gründeten vor kurzem ihre eigene Band namens „Tie-up“ und versprechen bereits jetzt ganz große Hits. Zurzeit sind die Jungs zusammen im Studio und nehmen Songs auf, verrät Band-Mitglied Marc Aurel im BRAVO-Interview. Ein wenig umständlich ist das ganze schon, denn die drei Musiker kommen aus völlig unterschiedlichen Gegenden.

Sie wollen durchstarten

Robin, David und Marc – Kandidaten der elften Staffel von DSDS, die kurz vor dem Einzug in die Live-Challenge-Shows vermasselten, gründeten nun ihre eigene Band „Tie-up“. Sie zeigen sich zuversichtlich und geben alles. „Wir sind grad im Studio und nehmen hier unsre Songs auf. Das wird ziemlich geil. Das wird hammer-mäßig!", versprechen Marc Aurel Zeeb, Robin Wick und David Petre im YouTube-Video. Und die Fans dürfen sich auf die drei Schönlinge und ihre hoffentlich bald erfolgreiche Musik freuen.
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.