DSDS: Daniele Negroni braucht seine Mama und will Kinder

Daniel Negroni, Zweiter bei DSDS 2012, möchte in zehn Jahren Kinder haben. Erst einmal gilt sein Augenmerk aber seiner Gesangskarriere nach der Castingshow. Nach Veröffentlichung seines ersten Albums steht nun eine Deutschland-Tour an.

In einem Interview antwortete Daniele auf die Frage nach seiner Zukunft, dass er in zehn Jahren seine Frau fürs Leben gefunden haben und Papa sein möchte. Da plant der 17-Jährige aber schon genau voraus. Auf eine einsame Insel würde er Handy, Kopfhörer zum Musik hören und seine Mama mitnehmen! Bizarr, denn noch vor und während der DSDS-Zeit, wurde Daniele als „Bad Boy“ bezeichnet, der nur Unsinn im Kopf hatte und ein kleiner Rebell war. Doch laut eigner Aussage habe der Deutschland sucht den Superstar Teilnehmer gelernt, was Disziplin ist. Er macht jetzt wieder das, was seine Mutter ihm sagt.

Seine Teilnahme bei DSDS hatte nicht nur berufliche Hintergründe sondern vor allem, um seine damalige private Situation zu ändern. Aus dem Dieb und Heimkind Daniele Negroni wurde ein Sänger. Ab 3. November ist Daniele Negroni dann auf Tour durch Deutschland, welche in Obertraubling startet. Das komplette Interview findet ihr hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.