Anzeige

DSDS 2015: Fetter Shitstorm gegen Severino Seeger!

Vor dem Mikrofon mĂŒssen die Musiker alles geben. Dann darf kein Ton wackeln, sonst droht das Aus. (Foto: goranmx/pixabay.com)

Severino Seeger hat es geschafft: Er hat die zwölfte Staffel DSDS gewonnen und ist damit ein gefeierter Star in Deutschland. Doch auf Facebook muss er jetzt harsche Kritik einstecken.

Jetzt hat Severino Seeger alles erreicht, was er wollte: NĂ€mlich den begehrten Titel "Deutschland sucht den Superstar", einen Plattenvertrag und obendrauf noch 500.000 Euro. Alles scheint perfekt zu sein, doch die Vergangenheit droht den SĂ€nger einzuholen. Denn er war Mitglied einer kriminellen Bande, die alte Menschen betrog. Am 2. Juni muss er sich dafĂŒr vor Gericht verantworten. Nachdem der DSDS-Sieger das auf Facebook bekannt gab, zeigen ihm nun viele Fans ihren Missmut.

Severino bereut seine Fehler

In einem Post auf Facebook machte der Gewinner von DSDS 2015 deutlich, wie sehr es ihm leid tut. Severino Seeger will seinen Fehler unbedingt korrigieren. Dem „Deutschland sucht den Superstar“ Teilnehmer ist bewusst, dass er falsch gehandelt hat, und bereut das zutiefst. Viele Fans sind dennoch sauer auf ihn und es entbrannte ein Shitstorm gegen den SĂ€nger. Mal sehen, was nun in der Gerichtsverhandlung rauskommt...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.