Anzeige

"Downton Abbey" Staffel 4: Beziehungsende bei Anna und Bates? (Spoiler)

Am Sonntag geht es mit "Downton Abbey" weiter. Vorab gibt es schon ein paar Spoiler-Fotos. (Foto: andessurvivor/flickr, CC BY 2.0)

In wenigen Tagen geht es endlich mit „Downton Abbey“ weiter. Was uns in der neuen Folge der 4. Staffel erwartet, verraten vorab erste Spoiler-Bilder. Die zeigen jedoch alles andere als positive Augenblicke. Vor allem Anna (Joanne Froggatt) und Bates (Brendan Coyle) scheinen doch an der schrecklichen Wahrheit zu zerbrechen. Kann ihre Beziehung die Vergewaltigung hinter sich lassen?

Einen ersten Einblick auf die nächste „Downton Abbey“-Folge gab es bereits in Form eines kleinen Clips. Dieser zeigte Lady Rose (Lily James) bei den Geburtstagsvorbereitungen für Lord Robert Grantham (Hugh Bonneville). Sie will ihn nämlich mit einem Privat-Auftritt des schwarzen Jazz-Musikers Jack Ross überraschen. Doch die Bediensteten sind alles andere als begeistert, dass sie Geheimnise vor ihren Arbeitgebern haben müssen. Neben dem Spoiler-Clip gibt es jetzt auch Fotos, die Szenen der nächsten Folge erraten lassen. Rosig sieht das alles jedoch nicht aus.

Alle buhlen um Marys Herz

Alfred Nugent (Matt Milne) scheint wichtige Nachrichten für Mrs. Hughes (Phyllis Logan), Mr. Carson (Jim Carter) und die restlichen Angestellten zu haben. Auf dem Preview-Bild spaziert er fast schon etwas hochnäsig in die Küche. Plant er etwa, Downton zu verlassen? Ein weiteres Foto zeigt ihn im Gespräch mit Daisy (Sophie McShera) und auch hier wirkt die Atmosphäre alles andere als gelassen. Lady Mary (Michelle Dockery) zeigt sich in einem Vorschau-Bild an der Seite von Evelyn Napier (Brendan Patricks), den sie in der 1. Staffel nicht heiraten wollte. Ändert sie jetzt, da sie Witwe ist, vielleicht ihre Meinung? Auch Charles Blake (Julian Ovenden) scheint um das Herz der Schönheit zu kämpfen.

Anna geht wieder auf Distanz

Die Fans dürfte aber vor allem eine Szene interessieren und besorgen, die Anna (Joanne Froggatt) und John Bates (Brendan Coyle) zeigen. Die beiden scheinen sich einen Abend freigenommen zu haben und genießen ein schönes Dinner in einem Restaurant. Einzeltisch, ein romantisches Lämpchen auf dem Tisch – nur die glücklichen Gesichter sucht man vergebens. Anna wirkt wütend und zeigt sich Bates gegenüber in einer distanzierten Haltung, während er über den Tisch nach ihr zu greifen scheint und den Blick nicht von seiner Frau abwendet. Das Gespräch der beiden scheint Anna alles andere als glücklich zu machen. Es sieht ganz danach aus, als ob die beiden erneut die Vergewaltigung angesprochen haben. Ob ihr Bates versprochen hat, denjenigen zu finden, der ihr das angetan hat? Das könnte Annas Reaktion erklären. Denn sie nennt den Namen des Täters nicht, aus Angst, dass Bates sich an ihm rächt und dafür gehängt wird. Was wirklich hinter der Szene steckt, gibt es Sonntagabend in "Downton Abbey" im englischen Fernsehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.