Anzeige

Donald Trump zu Nacktfotos von Kate: „Sie hat selbst Schuld“

Die Nacktfotos von Kate Middleton werden die Presse noch länger beschäftigen. Letzte Woche wurden sie erstmals abgelichtet und führten zu einem Aufschrei der Entrüstung im Königshaus. Gegen die erste Veröffentlichung in Frankreich wurde bereits gerichtlich vorgegangen. Während Prinz William um die Ehre seiner Frau kämpft, hat einer kein Mitleid für Kate: Multi-Millionär Donald Trump.

Die Reaktionen auf die Nacktfotos von Kate Middleton haben unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen. Die Zeitungen können den Trubel nicht verstehen, da es sich bei der Herzogin strenggenommen auch nur um einen Promi handelt – und deren pikante Bilder und Ausrutscher würden auch weltweit in Klatschzeitschriften abgedruckt werden. Aber nicht alle finden die Verletzung der royalen Privatssphäre okay: Kelly Osbourne bezeichnet es als „widerlich“ und „ekelhaft“, dass Kate nicht einmal ungestört ein Sonnenbad nehmen kann. Donald Trump hat dagegen kein Mitleid mit der Frau von Prinz William, die mit ihren Oben-Ohne-Fotos für Schlagzeilen sorgt.

Harte Worte von Medienmogul Trump
Ausgerechnet Multi-Millionär und Unternehmer Donald Trump meldet sich jetzt zu Kates Nacktfotos zu Wort. Auf Twitter schrieb Trump am Montag: „Kate Middleton ist großartig – aber sie sollte nicht nackt ein Sonnenbad nehmen – sie hat selbst Schuld.“ Anschließend fügte er hinzu: „Wer würde keine Fotos von Kate machen und sie für viel Geld verkaufen, wenn sie nackt ein Sonnenbad nimmt. Komm schon, Kate!“ Das Medienmogul hat kein Wort des Mitleids für Kates Situation übrig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.