Anzeige

Die Wollnys: Sarafina legt gegen Papa Dieter nach

Die Gefühle kochen über. Die Familie Wollny wurde durch ihre eigene Doku auf RTL2 als turbulente Familie bekannt. Mittlerweile überwiegt das Drama abseits der Kamera. Seit bekannt wurde, dass Papa Dieter seine Frau betrogen hat, äußern sich immer mehr Familienmitglieder zu der Affäre.

Die lustigen Zeiten scheinen für’s erste vorbei zu sein. Denn bei der Familie Wollny hängt der Haussegen mächtig schief. Durch ihre eigene Doku „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ auf RTL2 erlangten sie Bekanntheit. Authentisch und turbulent ging es bei den Wollnys zu. Mit elf Kindern wurde es niemals wirklich langweilig, geschweige denn ruhig. Doch in Staffel 4 wird Papa Dieter Wollny nicht mehr zu sehen sein. Der 53-Jährige hat seine Frau Siliva Medieninformationen zufolge nach 28 Jahren Beziehung mit einer anderen betrogen. Dabei soll es sich sogar um einen Fan handeln.

Sie will keinen Kontakt mehr zu ihrem Vater
Das Thema ist in aller Munde. Doch nicht nur die Fans diskutieren darüber, sondern auch die Familie. Während Mama Silvia bei Facebook deutlich machte, dass sie mit Dieter für immer abschließen will, legt Tochter Sarafina nach. Auf ihrer Facebook-Page zweifelt sie öffentlich an, dass ihr Vater vor einem Jahr aus Liebe geheiratet hat: „Er hat es nur gemacht aus Geldgier und wegen des Fernsehens, bei dir war es aus Liebe von ganzem Herzen.“ Sie scheint sogar mehr von Dieters Affäre zu wissen, als bisher angenommen: „Mit der Frau, die er hat, dass geht doch schon 4 Monate oder wer weiss wie lange es vorher schon gegangen ist“ Ähnlich wie ihre Mutter verkündete sie auf ihrer Seite, dass sie nichts mehr mit ihm zu tun haben möchte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.