Anzeige

„Die Wollnys“ gehen trotz Fremdgehen weiter

Das Ehepaar, das im Mittelpunkt der Doku-Soap „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ steht, kann auf elf Kinder und 28 Jahre Beziehung zurückblicken. Vor einem Jahr folgte schließlich die Eheschließung. Obwohl alles rosig aussah, liegt nun alles in Scherben: Dieter Wollny soll seine Frau mit einem Fan betrogen haben.

Die Großfamilie Wollny ist vielen durch die RTL2-Doku „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ bekannt, in der die Kamera den turbulenten Alltag der Großfamilie begleitet. Elf Kinder hat das Paar Dieter und Silvia Wollny zusammen. Das sorgt selten für eine ruhige Minute! Doch neue Meldungen sorgen für Unruhe ganz anderer Art: der 53-jährige Dieter soll seine Ehefrau nach 28 Jahren Beziehung betrogen haben. Gerüchte besagen, dass es sich dabei sogar um einen weiblichen Fan gehandelt haben soll. Was steckt dahinter?

"Aus Liebe zu dir habe ich auf mich verzichtet"
Eines ist auf jeden Fall sicher: Die Ehe ist vorbei. Silvia Wollny selbst hat die Gerüchte einer Trennung bestätigt. Auf ihrer Facebook-Seite schrieb die 47-Jährige: „Aus Liebe zu dir habe ich auf mich verzichtet. Es wäre besser gewesen, ich hätte aus Liebe zu mir auf dich verzichtet.“ Mehrfach erwähnt sie, dass sie alles, was mit der Trennung zu tun hat, einfach nur vergessen möchte. Der Großteil der Kinder steht hinter ihr. Lediglich der 15-jährige Jeremy Pascal hat seinen Vater beim Auszug begleitet und lebt fortan bei ihm. Fans der Doku müssen auf jeden Fall nicht fürchten, denn es wird trotzdem weitergehen. Die vierte Staffel findet jedoch ohne Dieter statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.