Anzeige

“Die Tribute von Panem 3.1”: Das ist Lordes Hit “Yellow Flicker Beat”

Mit nur 17 Jahren ist die neuseeländische Musikerin Lorde bereits stolze Besitzerin zweier Grammy Awards. (Foto: Kirk Stauffer Wikipedia (CC BY-SA 3.0).jpg)

Im November ist es so weit: Endlich erscheint ein neuer Film der “Die Tribute von Panem”-Reihe. Von “Mockingjay” erwarten Fans eine wilde Schlacht - den passenden Soundtrack dazu liefert die neuseeländische Sängerin Lorde mit ihrem Unheil verkündenden “Yellow Flicker Beat”.

Am 20. November wird “Die Tribute von Panem: Mockingjay” endlich in deutschen Kinos über die Leinwände flackern. Fans erwarten gebannt die Rebellen, eine Schlacht und natürlich die Fortsetzung der Lovestory rund um Katniss Everdeen, Peeta und Gale. Der Soundtrack zum Film ist offiziell noch nicht erschienen, doch gestern veröffentlichte Lorde ihre Single zum Film. Mit “Yellow Flicker Beat” hat die neuseeländische Musikerin genau den richtigen, gewohnt düsteren Ton getroffen, bei dem wir uns alle die in hautenger, schwarzer Rebellentracht gekleidete Katniss vorstellen, wie sie anmutig in Slowmotion und mit finsterem, bestimmtem Blick über das Schlachtfeld schreitet.

Lorde auf dem Weg nach ganz oben

Nach ihrem Album “Pure Heroine” ist “Yellow Flicker Beat” die erste Single, die sie seitdem veröffentlicht. Fans zeigen sich schon jetzt begeistert und immer mehr “Die Tribute von Panem”-Fans fühlen sich zu dem dunklen, rauchigen Song hingezogen. Der Song wurde gemeinsam mit Musikproduzent Paul Epworth aufgenommen, der auch schon für Adele und Coldplay arbeitete. Gerüchten zufolge soll “Yellow Flicker Beat” im Anspann des Filmes gespielt werden.


Dieser Inhalt wird von Vimeo eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Vimeo ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Vimeo.



0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.