Anzeige

Die Kochprofis- Muss der österreichische “Auwirt” geschlossen werden?

"Die Kochprofis" von RTL2. (Foto: Kochprofis RTL II Sonja Calvert)

Am Sonntag müssen “Die Kochprofis” Frank Oehler, Mike Süsser, Ole Plogstedt und Andreas Schweiger alle Register ihres Könnens ziehen. Denn der österreichische Landgasthof “Auwirt” steht kurz vor dem finanziellen Bankrott. Können die Profi-Köche den Gasthof und Besitzer Christian vor der Schließung bewahren?

Den Kauf eines Landgasthofes hielt der gelernte Koch Christian für eine gute Idee und Einnahmequelle. Doch nach der Übernahme bleiben die Gäste aus und die finanziellen Reserven sind bald ausgeschöpft. Jetzt steht Christians Familie mit rund 200.000 Euro in der Kreide und braucht jetzt dringend Hilfe von “Den Kochprofis”. Die Mängel sind schnell gefunden, denn das Essen ist unzumutbar und die Wartezeiten ewig lang.

Christian ist resitent gegenüber Kritik

Koch Christian fehlt es trotz Kochausbildung an Kreativität und Grundkenntnissen in der Küche. Und seine Familie, die wegen der hohen Schulden verunsichert ist, kommt mit der zunehmenden Resignation ihres Sohnes überhaupt nicht zurecht. Doch auch auf die Ratschläge der Profiköche hört er nicht- er ist beratungsresistent. Für "die Kochprofis" ist klar: Der Auwirt muss geschlossen werden. Doch die Familie hat ganz eigene Pläne. Wie es mit dem Gasthof weiter geht sehen sie am Sonntag um 19.15 Uhr auf VOX.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.