Anzeige

Die Kochprofis: Auf aussichtloser Mission?

Die Kochprofis - Einsatz am Herd startet heute wieder mit neuen Folgen. Es scheint als würde es immer wieder Menschen geben, die ihr Glück in der Gastronomie finden wollen. Doch an Erfahrung und Ausbildung mangelt es ihnen häufig. Was erwartet die Kochprofis bei ihrem heutigen Fall in der "Essestube" in Hessen? Werden sie das Lokal auf Vordermann bringen und Gäste anlocken?


Die Kochprofis in ihrer neuesten Mission
(Bild: RTL2 / Sonja Calvert) Die Kochprofis Frank Oehler, Andi Schweiger und Ole Plogstedt sind zu Gast in der “Essestube”. Die finanziellen Mittel des gelernten Kfz-Mechaniker Stefan sind anscheinend bald aufgebraucht. Daher hat er um die Hilfe der Kochprofis gebeten, um sein Restaurant “Essestube” nicht aufgeben zu müssen. Der 38-jährige Stefan muss leider immer wieder in sein leeres Restaurant schauen und er wünscht sich endlich wieder Gäste. Doch ist die Atmosphäre in der “Essestube” auch einladend genug um Gäste anzulocken oder ist das Essen schuld an den sinkenden Einnahmen?

Frisch ist nicht gleich frisch

Die Kochprofis stoßen bei ihren Missionen immer wieder auf Lokale, bei denen Tüten, Pülverchen und Dosen als frisch gekochtes Essen auf den Teller kommen. Das ist aber leider nicht besonders einladend. Das hat oft zur Folge, dass die Gäste fern bleiben. Das könnte auch in der “Essestube” der Fall sein, denn Köchin Marion schwört zwar auf frische Gerichte, jedoch hat sie das Kochen nur mit Dosen und Pulvern gelernt und wendet auch nur das an. Kann man beim aufwärmen einer Dose also noch von frisch gekochtem Essen sprechen? Wird es den Kochprofis gelingen der 53-jährigen Marion das Kochen mit frischen Produkten schmackhaft zu machen? Werden sie die drohende Schließung der “Essestube” abwenden? Das alles und vieles mehr kann man sich heute Abend ab 20.15 Uhr auf RTL2 ansehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.