Anzeige

Die Jungs von One Direction sterben durch die Hand ihrer Fans in dramatischen FanFictions

Wenn es nach den Fans geht, ist den Sängern von One Direction kein Happy End gegönnt. Stattdessen sterben sie dramatische Tode. (Foto: Brett Robson Global Photographics/flickr, cc by-SA 2.0)

Bizarres Hobby der Fans von One Direction. Viele geben sich nicht damit zufrieden, ihre Idole anzuhimmeln. Stattdessen werden in der Freizeit kleine Geschichten, regelrechte Fan Fictions geschrieben. Wer jetzt vermutet, dass es darin nur um märchenhafte Treffen und Romanzen handelt, liegt falsch. Stattdessen sterben die Sänger tragische Tode durch die Hand ihrer kreativen Fans! Was steckt hinter dem seltsamen Trend der Directioner?

Wer kennt das nicht: Kaum ist man in einen gutaussehenden Sänger oder Schauspieler verknallt, folgen wilde Tagträume. Vom verliebten Augenkontakt auf einem Konzert bis hin zur gemeinsamen Zukunftsgestaltung. In rosa Farben und mit viel Kitsch werden so wahre Romanzen ausgemalt, die in der Realität nie geschehen werden – aber die schöne Vorstellung bleibt. Doch nicht in allen Fan Fictions oder Imagines stehen die guten Zeiten im Vordergrund. Vor allem die Fans von One Direction haben eine bizarre Faszination für Schreckensszenarien entwickelt, die sich in ihren Geschichten zeigen.

Happy End ist langweilig

Ausgerechnet die Directioners, die für ihre Idole tagelang für Konzerte anstehen und sie vor jedem Kritiker bewahren, töten sie auf dem Papier. Mal erlebt Niall Horan die schockierende Nachricht, dass er Krebs hat. Dann verliert Harry Styles seine wilden Haarlocken wegen einer Chemo-Therapie. Es geht sogar noch dramatischer: In einer anderen Geschichte begeht Liam Payne Selbstmord, nachdem sein Freund Niall umgebracht wurde. Und Harry und Louis Tomlinson geht es nicht besser: Sie sterben bei einem dramatischen Achterbahn-Unfall. Ein Fan, der sich als Autor einer solchen Geschichte entpuppt, gibt zu: „Ich habe nichts gegen die Mitglieder von 1D. Ich mag es nur gerne, schockierende, traurige Geschichten zu lesen und zu schreiben. (…) Es hat mich gelangweilt, romantische, kitschige Enden die ganze Zeit zu lesen.“ Was ist eure Meinung zu diesen krassen Stories?
0
1 Kommentar
6
Issy La aus Westerstede | 23.09.2013 | 19:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.