Anzeige

Das sagt Beatrice Egli zu den Musikantenstadl-Gerüchten

Beatrice Egli war 2013 extrem erfolgreich. (Foto: Sven-Sebastian Sajak wikipedia CC BY-SA 3.0)

Tritt sie in die Fußstapfen von Andy Borge? Der „Musikantenstadl“ sucht dringend einen Nachfolger. Spekulationen, wer das sein könnte, gab es viele, auch Sängerin Beatrice Egli war im Gespräch. Nun räumt die Schlagersängerin mit den Gerüchten auf.

Beatrice Egli – die neue Moderatorin vom „Musikantenstadl“?. Auf den Swiss Music Awards plauderte das Schlagermäuschen mit der Schweizer Zeitung „20 Minuten“ offen über diesen Vorschlag. Mit einem klaren „Nein“ fegt die Egli alle Gerüchte vom Tisch. Sie habe sich nicht für den Job im „Stadl“ beworben. Aber sie freue sich sehr auf ihre eigene Show „Beatrice Egli – Die große Show der Träume“, die ab dem Sommer auf ARD zu sehen sein wird, gibt die Gewinnerin der 10.Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ bekannt.

Wer übernimmt die Nachfolge von Andy Borge?

Nach dem Rauswurf von Andy Borge braucht der Musikantenstadl nun einen neuen Moderator. Möglichst einen jüngeren, wenn es nach den Produzenten der Sendung geht. Mit seinen 54 Jahren wird der Österreicher im Juni das letzte Mal auf die Bühne des „Stadls“ gehen. Doch wer seine Nachfolge antreten soll ist nach wie vor nicht klar. Neben der nun ausgeschiedenen Beatrice Egli wurden auch Stefanie Hertels und Florian Silbereisen als Moderations-Kandidaten vielfach diskutiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.