Anzeige

Das macht Emily Kinney nach “The Walking Dead

"The Walking Dead" ist nicht nur in Amerika eine der beliebtesten Serien, die aktuell im TV läuft. (Foto: Podknox/flickr, CC BY 2.0)

Emily Kinney spielte in AMCs Erfolgsserie "The Walking Dead" Beth Greene, doch ist nach ihrem Serientod nicht länger Teil der Dreharbeiten des Zombiedramas. Doch wie geht es nun für blonde Schauspielerin weiter und was hat sie vor?

Es war für alle Fans ein wahrhaftiger Schock. Aus dem Nicht heraus starb Emily Kinney als Beth Greene den Serientod in „The Walking Dead“. Seit Staffel 2 war die Blondine mit an Bord des Teams, welches sich in der fiktiven Zombiewelt gegen die sogenannten „Beißer“ durchschlägt. Nun fragen sich Fans wie es für die talentierte 29-Jährige im echten Leben weitergehen wird. Aufgrund ihrer tollen Darbietung im „AMC“-Hit durfte sie bereits in „The Good Wife“, „Law & Order“, „SUV“ und „The Following“ einen Gastauftritt haben. Ihr nächstes Projekt ist bereits bekannt!

Ihre nächste Rolle

Ihren ersten Fernsehauftritt wird Kinney in der ABC-Serie "Forever" haben. In der 16. Folge der aktuellen Staffel wird sie einen Gastauftritt haben. In der selben Episode kehrt der von Hilarie Burton gespielte Charakter, Iona Payne, zurück. „(Die Episode) handelt von einer Collegestudentin, die in ein kompliziertes Rollenspiel verwickelt wird, bei dem sie die Fantasien eines Mannes befriedigt, die mit den 1970er zu tun haben. Also kleidet sie sich in 70er Kleidung und kommt zu Tode. Für Henry (Ioan Gruffudd) ist es einfach nachzuvollziehen, denn er versteht jemanden, der auf einem Moment in der Vergangenheit fixiert ist, den derjenige nicht loslassen kann. Emily spielt einen Charakter, der ebenfalls ins Netz einer Obsession gerät. Es ist eine Episode über Besessenheit und Dinge, die wir nicht loslassen können. Sie spielt einen Psycho“, so Produzent Matt Miller. So geht es für Beth Greene also zombiefrei weiter in ihrer noch jungen Karriere.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.