Anzeige

Chris Brown: Karrueche Tran erträgt sein Babyglück nicht

Christ Brown ist seit kurzem stolzer Papa der neun Monate alten Royalty. Daraufhin hat sich seine Freundin Karrueche Tran von ihm getrennt. Jetzt kommt raus wie sehr Chris Ex wirklich an dessen unerwarteten Vaterschaft leidet.

Chris Brown hat ein Kind aus seiner Affäre mit Nia Guzman. Diese Nachricht hat die ganze Welt schockiert, allen voran jedoch seine Freundin Karrueche Tran. Die ergriff prompt die Initiative und zog einen Schlussstrich in ihrer Beziehung mit Chris. Seitdem versucht der Sänger sie zurückzugewinnen, doch angesichts dieser neuen Enthüllungen könnte sich all seine Bemühungen als unerfüllbar herausstellen. Laut Hollywood Life ist Karrueche Tran zutiefst verletzt und kann das Vaterglück ihres Ex gar nicht mit ansehen.

Karrueche wollte selbst ein Kind

Chris Brown mit dem Baby einer anderen Frau zu sehen ist für Karrueche Tran jedes Mal ein Stich ins Herz. Der Schmerz rührt natürlich daher, dass sie von Chris betrogen wurde. Allerdings spielt auch noch etwas anderes eine wichtige Rolle: Karrueche wollte selbst ein Baby mit Chris. Da kann sie es natürlich nicht ertragen ihren Ex mit einer anderen Familie zusammen zu sehen. Nachvollziehbar. Doch Christ will alles tun um seine Liebste zurückzugewinnen. Am Liebsten würde er seine Tochter Royalty mit ihrer Hilfe groß ziehen, denn wenn es nach ihm ginge, soll Karrueche eine wichtige Rolle im Baby seines Kindes spielen. Bis jetzt sieht es jedoch nicht so aus als wäre das eine ertragbare Situation für seine Ex.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.