Anzeige

Böse Worte gegen Robert Pattinson und Kristen Stewart

Alles nur Fake? Ein aufwändiger PR-Gag? Seit der Skandal um die Affäre von Kristen Stewart die Presse dominiert, hat sich der ein oder andere vielleicht bereits diese Fragen gestellt. Denn sowohl der betrogene Robert Pattinson, als auch Stewart haben kurz nach ihrer Trennung Filme veröffentlicht. Eine bessere Werbung scheint es kaum zu geben. Der amerikanische Komiker Stephen Colbert konnte sich seine Zweifel nicht verkneifen.

Die ersten Verschwörungstheorien kursieren bereits seit Wochen im Web. Seit sich das "Twilight"-Traumpaar Robert Pattinson und Kristen Stewart getrennt hat, glauben viele, dass der Skandal ein reiner PR-Gag war. Fans versuchen mit Hilfe von Videos sogar zu beweisen, dass die Bilder, die Stewart mit dem verheirateten Rupert Sanders zeigen, nicht echt sind. Nicht alle glauben der dramatischen Geschichte, die in der Presse regelrecht ausgeschlachtet wird. Schlagzeilen finden sich fast täglich im Web, denn plötzlich zeigt sich jeder an Pattinson und Stewart interessiert.

Stephen Colbert glaubt die Robsten-Geschichte nicht
Der amerikanische Komiker Stephen Colbert konnte sich ein paar böse Worte nun nicht verkneifen. Bei Twitter schrieb der 48-Jährige gestern: „Robert Pattinson und Kristen Stewart sind wieder zusammen. Wow, und das so kurz vor der Veröffentlichung ihres gemeinsamen Filmes. Was für ein Glück!“ Colbert zweifelt offensichtlich damit an, dass die beiden wirklich wieder ein Paar sind. Fast 7.000 User haben seine Nachricht seitdem retweetet und teilen offensichtlich seine Ansicht. Die meisten Freunde von Verschwörungstheorien bleiben bei ihrer Meinung, dass der ganze Skandal Fake ist. Fakt ist: Pattinson brachte kurz nach dem Skandal seinen Film „Cosmopolis“ heraus und Stewart präsentierte „On the Road – Unterwegs“. Bessere Werbung hätten beide Filme nicht bekommen können. Ähnlich ist es nun bei „Twilight - Breaking Dawn, Teil 2“, der Ende November erscheint und in dem die beiden Schauspieler die Hauptrollen übernommen haben.

Was sagt ihr zum Tweet von Stephen Colbert? Teilt ihr seine Meinung?


Seid ihr bei Facebook? Dann folgt doch unserer "Twilight"-Fanpage, bei der aktuell ein Gewinnspiel läuft!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.