Anzeige

Billboard Music Awards 2013: One Direction dürfen auf Preise hoffen

Die Boyband “One Direction” ist für die Billboard Music Awards nominiert – und das nicht nur in einer Kategorie. Gleich mit zehn Nominierungen in acht verschiedenen Bereichen der Billboard Music Awards sind die vertreten. In welchen Kategorien sind „One Direction“ aufgestellt und mit welchen anderen Künstlern müssen sich die fünf Boyband-Mitglieder messen?

Die Billboard Music Awards werden dieses Jahr am 19. Mai 2013 in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas statt finden und „One Direction“ ist auf der Liste der Anwärter stark vertreten. Die Nominierungen der Künstler in den verschiedenen Kategorien basieren auf dem Billboard Tracking, das Daten vom 12. März 2012 bis 10. März 2013 auswertet. Die durch „The X Factor“ gecastete Boyband „One Direction“ ist hier in folgenden acht Kategorien nominiert: Top Artist, Top New Artist, Top Duo/Group, Top Billboard 200 Artist, Top Social Artist, Top Pop Artist, Top Billbard 200 Album und Top Pop Album (die letzten beiden Kategorien jeweilis mit „Up All Night“ und „Take Me Home“). Jedoch heißen viele Nominierungen nicht automatisch viele Preise mit nach Hause zu nehmen, denn die Konkurrenz ist hart!

„One Direction“ können Awards nicht entgegen nehmen

Nach den Jahres-Endzahlen von 2012 kann man fast davon ausgehen, dass 1D in der Kategorie Top New Artist den Award bekommen werden, schließlich waren sie die meistverkauften neuen Künstler im vergangenen Jahr. Jedoch könnten die fünf Jungs die Preise gar nicht persönlich entgegen nehmen: Zu dieser Zeit touren sie gerade durch Italien. Aber auch andere Musiker haben gute Chancen bei den diesjährigen Billboard Music Awards Preise abzuräumen, wie Examiner.com berichtet. Besonders Adele wird als Preisträgerin für die Top Billboard 200-Kategorien gehandelt. Aber auch andere Größen wie Taylor Swift und Justin Bieber sind gut im Rennen - sie mit 12 Nominierungen in 12 Kategorien vorwiegend im Country-Bereich, er für den Top Male Artist. Viele Nominierungen haben unter anderem auch die Rockband Fun, Rihanna und Maroon 5 mit ganzen 14 Nominierungen in elf Kategorien. Für dem Milstone Award sind Bruno Mars, Taylor Swift und Justin Bieber nominiert – es bleibt abzuwarten, wer zum Meilenstein in der Musikwelt auserkoren wird. Moderiert werden die Billboard Music Awards 2013 von dem US-amerikanischen Schauspieler und Musiker Tracy Morgen. Welche Künstler seine Show dann aber mit welchem Preis verlassen, kann man erst am 19. Mai erfahren.

Folgende Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
One Direction veröffentlichen neues Album zu Weihnachten
One Direction wollen eigene Songs schreiben
One Direction: Niall Horan vergnügt sich mit Blondine
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.