Anzeige

“Berlin - Tag und Nacht”: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Darstellern?

Die coole Clique von "Berlin - Tag und Nacht"! (Foto: RTL2 Presse)

Vier Jahre gibt es nun schon BTN - und in dieser Zeit sind eine Menge Leute in die Serie gekommen und haben sie wieder verlassen. Doch was wurde eigentlich aus Meike, JJ, Alina, Sofi, Felix und Co.?

Kaum zu glauben, aber wahr: Vier Jahre ist es nun schon her dass die erste Folge "Berlin - Tag und Nacht” über die Bildschirme der Republik flimmerte. Die Reality-Soap hat sich zu einem wahren Erfolgsformat gemausert, das täglich eine Menge Menschen vor den Fernseher lockt. In der ganzen Zeit haben wir viele Schauspieler bei BTN kommen und gehen sehen - doch was wurde eigentlich aus den ehemaligen Serienstars Meike, JJ, Sofi, Alina, Felix und Carlos?

Vom Regisseur bis zum DJ

Meike, die im wahren Leben Pia Tillmann heißt, hat dem Fernsehen nie den Rücken gekehrt: Der ehemalige BTN-Star hat zunächst zu “Köln 50667” gewechselt und ist heute als Moderatorin und Youtuberin erfolgreich. Saskia Beecks, die bis 2014 die Alina spielte, hat ein Buch über ihren Gewichtsverlust und Homosexualität geschrieben. Die ehemalige “Berlin - Tag und Nacht”-Sofi, die in echt Ricarda Magduschewski heißt, plant gemeinsam mit Saskia einen Kinofilm. Ihr Serienbruder Felix, der im echten Leben Phillip Bender heißt, versucht sich ebenfalls im Filmemachen und ist seit Februar stolzer Vater. Er würde außerdem gerne eine Imbissbuder eröffnen. Jan Leyck, der den Carlos gespielt hat, verdient nun sein Geld als DJ. JJ - Julia Jasmin Rühle - plant eine eigene Modelinie und will ebenfalls als Musikerin durchstarten. Der Weg ist also für die ehemaligen BTN-Schauspieler noch lange nicht zu Ende.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.