Anzeige

“Berlin - Tag und Nacht”: Ein weiterer Darsteller steigt aus!

Die coole Clique von "Berlin - Tag und Nacht"! (Foto: RTL2 Presse)

Die Fans von BTN sind erschüttert: Nach Schmidti, JJ und Marcel verlässt nun ein weiterer Darsteller die beliebte Serie! Um wen es sich diesmal handelt, erfahrt ihr hier…

Das darf doch nicht wahr sein - kaum drei Monate nach dem schmerzlichen Abgang von Patrick G. Boll alias Marcel und Schmidtis Verschwinden im Oktober letzten Jahres steht “Berlin - Tag und Nacht” nun der nächste Ausstieg eines Darstellers bevor! Diesmal ist es Sebastian Hosang, der das Handtuch wirft. Erst im letzten Jahr war der Schauspieler in der Rolle von Lous eifersüchtigem Exfreund Maik in die Serie eingestiegen - doch nun ist seine Zeit in Berlin zu Ende. Er wird sich in seiner Rolle nun vollzeit um seinen Sohn Max kümmern, der in einer anderen Stadt wohnt und den er sehr vermisst.

Viele schmerzliche Ausstiege

“Ich habe das Format verlassen”, erklärt Sebastian Hosang im Interview mit der Seite kukksi.de. “Ob es eine Rückkehr irgendwann geben wird ist nicht ausgeschlossen.” Doch ganz vom Bildschirm verschwinden wird der Ex-BTN-Darsteller wohl nicht: “Es gab ein Paar konkrete Angebote und Anfragen, die momentan von mir gründlich gecheckt werden. Unter anderem ein bekanntes Format, was demnächst wieder auf Sat.1 zu sehen gibt.” In letzter Zeit haben viele beliebte Charaktere “Berlin - Tag und Nacht” verlassen. Vor allem der Ausstieg von Marcel und Schmidti ist den Fans sehr nahe gegangen - hoffentlich setzt sich der Trend nicht fort...

Das könnte dich auch interessieren:
“Berlin - Tag und Nacht”: Marcel, Meike und Alina kommen zurück!
“Berlin - Tag und Nacht”: Caro hat eine Halbschwester!
“Berlin - Tag und Nacht”: Wird Krätze sein Leben auf der Straße meistern?
“Berlin - Tag und Nacht”: Noch ein schwerer Schlag für Krätze
“Berlin - Tag und Nacht”: Was ist nur mit Maik los?
“Berlin - Tag und Nacht”: Schmidti ist zurück! (FOTO)
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.