Anzeige

Benedict Cumberbatch & Martin Freeman: Kampf zwischen Sherlock und Watson in der vierten Staffel?

Benedict Cumberbatch und Martin Freeman als Sherlock Holmes und John Watson. (Foto: SixPixelDesign flickr CC BY-ND 2.0)

Auf die vierte Staffel Sherlock müssen die Fans der BBC Serie noch mindestens zwei Jahre warten. Erst 2017 werden wohl die neuen Episoden mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman ausgestrahlt. Das bedeutet jedoch nicht, dass es nicht jetzt schon Spekulationen zur Handlung gibt, vor allem da Steven Moffat immer wieder kleine Hinweise gibt. Könnte es also in den neuen Folgen einen Kampf zwischen Dr. Watson und Sherlock geben?

Sherlock und Dr. Watson nicht mehr als eingespieltes Team, sondern als Gegenspieler in der vierten Staffel Sherlock? Das wäre eine wirklich spannende Wendung für die kommenden Episoden. Ein wenig Feindseligkeit zwischen den beiden würde etwas Würze in die Geschichte bringen. Wie könnte das jedoch zu Stande kommen? Die vierte Staffel der BBC Serie soll sich in andere Gefilde bewegen. Hinzu kommt, dass Sherlock (Benedict Cumberbatch) ein Mörder ist und er nur zurück in Großbritannien ist, weil Moriarty jedes iPad gehackt hat. Doch auch Dr. Watson (Martin Freeman) hat sich verändert.

Konflikt zwischen Sherlock Holmes und Dr. Watson?

Dr. Watson hat versucht sich ein bodenständiges Leben mit seiner neuen Frau Mary aufzubauen. Die jedoch war nicht ehrlich zu ihm und hat sich auf Spielchen mit Sherlock eingelassen. Zudem ist immer noch nicht klar was AGRA bedeutet und das in Kombination könnte zu einem Schlagabtausch zwischen den beiden einstigen Freuden führen. Ob es natürlich zu einem Kampf zwischen den zwei Hauptprotagonisten komm, bleibt fraglich. Das klingt ziemlich absurd, aber ein wenig spekulieren und Theorien spinnen kann man. Schließlich muss die Wartezeit überbrückt werden.
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.