Anzeige

Bauer sucht Frau: Michael und Micha getrennt - Liebes-Aus im Finale!

Mit Micha hat Schweinebauer Michael kein Glück gehabt, der "Bauer sucht Frau" Kandidat bleibt weiter alleine. (Foto: PublicDomainPictures pixabay.com (3))

Gestern kam die alles entscheidende Folge der aktuellen „Bauer sucht Frau“ Staffel. Viele Paare mussten nach der Hofwoche auseinander gehen und schon jetzt zeigte sich, welcher Bauer vielleicht die Liebe seines Lebens gefunden hat und welcher nach der Sendung wieder alleine ist. Bei dem schwulen Paar Micha und Michael hatte es eigentlich sehr viel versprechend angefangen, allerdings scheint es doch nicht gefunkt zu haben.

Bauer Michael wollte in der Kuppelshow eigentlich die große Liebe finden. Der Landwirt fühlte sich einsam und hatte sich an Inka Bause und RTL gewandt, in der Hoffnung, dass „Bauer sucht Frau“ vielleicht etwas an seiner Einsamkeit ändern könnte. Zu sich auf den Hof lud der schwule Schweinebauer dann den Altenpfleger Micha. Dieser hatte es dem Kandidaten von Anfang an angetan und schon auf dem Scheunenfest flirteten die beiden unverhohlen. So ging es dann auch weiter, denn sowohl Michael als auch Micha genossen die Zeit, in der sie die Chance hatten, den anderen kennen zu lernen.

Keine Schmetterlinge mehr im Bauch

Die Zeit, die die beiden zusammen verbrachten, scheint eine schöne Zeit gewesen zu sein. Bei den beiden ging es nicht vornehmlich um die Arbeit auf dem Hof. Die scheint der „Bauer sucht Frau“ – Kandidat sowieso nebenher zu erledigen. Es war ihnen lieber, einige vergnügliche Stunden zusammen zu verbringen. Wie auch schon das andere homosexuelle Paar dieser Staffel, Lena und Janine, kamen sich die beiden Männer sehr nahe. Michael erklärte vor der Kamera sogar schon, dass er es gut findet, wenn ein gleichgeschlechtliches Paar Kinder adoptiert. Gedanken von Liebe und Zukunft lagen in der Luft. An ihrem letzten Tag, war die Euphorie des Kennenlernens allerdings verflogen und die beiden versuchten nüchtern herauszufinden, was sie füreinander empfinden. Bei einer romantischen Tour auf dem Fahrrad gestanden sich die beiden, dass es doch nicht geklappt hat. Bei beiden war der Zauber des Neuen mit der Zeit verflogen und es bleiben anscheinend keine Schmetterlinge im Bauch zurück. Sie trennen sich als gute Freunde, die mit Sicherheit weiter Kontakt haben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.