Bauer sucht Frau: Bauer Denny findet Altenpfleger Timo viel zu schwul!

Montagabend heißt es: Ab in die Gummistiefel! Die einsamen Männer von „Bauer sucht Frau“ suchen bei RTL wieder nach der großen Liebe. An einem weiteren Tag der Hofwoche versuchen die Ausgewählten mit dem neuen Umfeld zurecht zu kommen - und mit den Männern selbst. Kühe und Hofarbeit sind nicht immer das größte Problem der Damen aus der Stadt.

Die Männer legen sich auch in dieser Woche ins Zeug, um ihre auserwählten Frauen zu beeindrucken und deren Herz zu gewinnen. Nur klappt das nicht bei jedem. Der schüchterne Hans-Georg hat bereits am ersten Tag für ein klägliches Mal gesorgt. Das Frühstück am zweiten Tag haut Nageldesignerin Bettina ebenfalls nicht vom Hocker. Als sie mitbekommt, dass das Frühstücksbrot schon mindestens drei Tage alt ist, verzichtet sie lieber auf eine Stärkung am Morgen. Der ewige Junggeselle muss eindeutig noch besser üben. Bisher erkennt die blonde Bettina noch nicht, dass sich der Bauer für sie ins Zeug legt. Ein bisschen besser läuft es da bei Jürgen und seiner Anja ab. Der wird eine Auswahl zum Frühstück geboten, unter der auch die sogenannten „grünen Eier“ fallen, die sie zum ersten Mal probiert. Was Anja ganz lustig findet: Ausgerechnet der Hühnerwirt hat keine richtigen Eierbecher!

Der schwule Altenpfleger Timo: Fashion statt Hofarbeit
Bei dem schwulen Bauern Denny und seinem Timo geht es am ersten richtigen Arbeitstag eher ruhiger zu. Der Altenpfleger will seinen Gastgeber mit flippiger Kleidung überzeugen und etwas Farbe auf den Hof bringen. Ob er damit wirklich bei Bauer Denny punkten kann? Wunschlos glücklich scheinen Kurt und Sonja. Der charmante Bauer ist begeistert von der alleinerziehenden Mutter, die vom ersten Tag an am Hof mithilft und keine Arbeit scheut. Die perfekte Frau für den Bauern! Nur könnte es am Ende zum Problem werden, dass sie bereits einen Sohn hat? Derartige Probleme haben Kuhbauer Dieter und die 59-jährige Renate nicht. Die beiden tauschen verliebt Küsse aus, während Renate zum ersten Mal die Kühe melken darf.

Bauer Hans-Georg ist noch immer nicht aus sich herausgekommen. Er wirkt klein und eingeschüchtert neben Bettina. Doch aufgegeben hat er noch lange nicht! Also werden die Ärmel zurückgekrempelt und er versucht alles, um die junge Frau zu beeindrucken. Nur leider kann sie seine Liebe für den Oldtimer-Traktor nicht ganz teilen. Dafür freut sie sich, als sich Hans-Georg das erste Mal auf den Rücken eines Pferdes traut - nur für sie! Auch Hühnerwirt Jürgen legt sich ins Zeug und will seiner Anja eine Freude bereiten. Also wird der Hof erst einmal zurückgelassen und es folgt ein Bummeltag in der Stadt. Neue Utensilien sollen in die Küche des Junggesellen und dabei gibt es großes Gelächter bei den beiden. Jürgen hat nämlich seine Probleme mit dem fachgerechten Begriff für den modernen Eierköpfer.

Steht Bauer Denny nicht zu seiner Homosexualität?
Bei Altenpfleger Timo wird die Tierliebe auf eine harte Probe gestellte. Nach flauschigen Kätzchen, wilden Hühnern und verschmusten Hasen lernt der junge Mann Dennys Schlachträume kennen. Der Bauer hat noch nicht aufgegeben, dass sich Timo daran gewöhnen könnte. Und wird prompt ein bisschen frech: Ohne Zurückhaltung teilt er Timo mit, dass der ihm „zu schwul“ ist. Schon muss Timo lernen, sich männlicher zu geben, doch der ist davon gar nicht begeistert. „Das tut weh im Rücken“, jammert Timo über die neue Haltung. Steht Denny etwa nicht zu seiner Homosexualität oder warum versucht er, es so zu verstecken? Kuhbauer Dieter hat zum Glück nichts an seiner Renate auszusetzen. Die rüstige Rentnerin überrascht ihn mit selbstgemachten Essen und lässt sein Herz damit schneller schlagen. Sie ist die erste Frau, die für ihn kocht - Liebe geht scheinbar doch durch den Magen!

Kurt und Sonja denken schon an eine kleine Familie
Sonja hat Angst, dass eine kleine Sachen zu Problemen zwischen Bauer Kurt und ihr führen könnte. Denn: sie hat einen Sohn namens Nils. Die Angst ist groß, dass Kurt das fremde Kind nicht auf dem Hof will, doch schnell erkennt sie, dass das Gegenteil der Fall ist. Beim Anblick von Kinderfotos kann sich Kurt eine kleine Familie mit Sonja und dem kleinen Nils vorstellen. Eine Familie wollen offensichtlich auch Kuhbauer Dieter und Renate werden. Die beiden kommen sich immer näher. Und die Vorschau auf die nächste Folge verrät: Es knistert gewaltig zwischen den zwei Rentnern! Denn Dieter stellt Renate die alles entscheidende Frage, ob sie bei ihm auf dem Hof leben möchte. Und das schon am dritten Tag! Ob Renate zusagt oder Dieter erst Schritt für Schritt kennenlernen möchte?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.