Anzeige

Ariana Grande Tour: Mutig! Geständnis über das Attentat in Manchester

Trotz des Attentats in Manchester: Ariana Grande bleibt stark. (Foto: ariana_Grande_alien_artifact_flicrk)

Der Schock über das Attentat in Manchester sitzt immer noch tief! Nun meldet sich Ariana Grande zu Wort.

Wir erinnern uns alle an den schrecklichen Anschlag in Manchester vergangenen Mai. Dies ereignete sich während Ariana Grandes Konzert. Eine Bombe verletzte unt tötete dabei viele Menschen und Kinder. Obwohl die Sängerin noch sehr darüber schockiert ist, äußert sie sich jetzt mit einer mutigen Ansage.

Sie ermutigt andere

Ariana Grande, die oft auf Instagram an ihrem Leben teilhaben lässt, verlor bei dem Attentat in Manchester einige ihrer Fans. Trotz ihrer tiefen Betroffenheit, blieb sie tapfer und führte ihre Europa Tour weiter fort. “Alle Konzerte abzusagen und nach Hause gehen war keine Alternative.”, verriet die 22-Jährige gegenüber Coveteur. Damit setzte die “Bang Bang” Interpretin ein klares Zeichen, sich durch nichts unterkriegen zu lassen. Was für ein starkes Vorbild!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.