Anzeige

ARD: "Sturm der Liebe" breitet sich über Frankreich aus

ARD wird sich über einen derartigen Erfolg freuen! Die deutsche Telenovela „Sturm der Liebe“ aus dem Ersten scheint langsam die ganze Welt zu erobern. Mittlerweile läuft sie in mehr als 20 Ländern. Das nächste Ziel ist Frankreich.

In Deutschland gibt es nicht viele Formate im Nachmittagsprogramm, die es mit der Telenovela „Sturm der Liebe“ im Ersten aufnehmen können. Rund 2 Millionen Zuschauer schalten täglich in Deutschland ein, wenn sich alles wieder um die Liebesgeschichten rund um das Fünf-Sterne-Hotel „Fürstenhof“ dreht. Seit dem Start der Serie im Jahr 2005 hat das Interesse nicht abgenommen. Neben der Serie gibt es seit fünf Jahren auch dazugehörige Taschenhefte. „Sturm der Liebe“ reitet auf einer Welle des Erfolg, der sich auch international ausbreitet. Immerhin wurde die Telenovela mittlerweile von 20 Sendern aufgekauft!

Island und Frankreich wollen auch etwas vom bayerischen Charme
Die nächsten Länder, die „Sturm der Liebe“ ausstrahlen werden, sind Island und Frankreich. Der isländische Sender RUV verzichtet sogar auf Synchronisation und wird die vierte Staffel ab Ende Oktober nachmittags im Originalton zeigen – natürlich mit Untertitel! In Frankreich wird man mit der siebten Staffel einsteigen und die Folgen in synchronisierter Fassung ausstrahlen. „Mit unseren Geschichten und Bildern aus Oberbayern begeistern wir nicht nur ein Millionenpublikum hierzulande, sondern verstärkt auch im Ausland“, erklärt Produzentin Bea Schmidt den Erfolg gegenüber dwdl.de.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.