Anzeige

Alles über Matt Bomer

„Ich würde sehr gern meiner wunderschönen Familie danken: Simon, Kit, Walker und Henry“ - mit diesen Worten outete sich „White Collar“- Darsteller Matt Bomer Anfang 2012 als homosexuell. Der 35-jährige Frauenschwarm ging nicht immer so offen mit seiner Sexualität um: Auf der Highschool versuchte er beispielsweise durch Fußballspielen seine Liebe für das männliche Geschlecht geheim zu halten.

Dies berichtete huffingtonpost.com. Auch 2010 antwortete er eher spärlich auf Fragen, die sein Privatleben betrafen. Die Gerüchte, das Matt Bomer schwul sei, waren für ihn damals schon nicht der Rede wert. Der Schauspieler betonte aber, dass er mit seinem Privatleben zufrieden sei. Erst 2012 gab er preis, dass er schwul ist. Schon länger war bekannt, dass er mit seinem jetzigen Lebensgefährten Nachwuchs hat. Bei der Vergabe der „Steve Chase Humanitarian Awards“ bekam Matt Bomer den „New Generation Arts and Activism Award“ verliehen. Laut serienjunkies.de sprach er dann während seiner Dankesrede von seinen drei Kindern und seinem Partner Simon Halls in hohen Tönen: „Danke, dass ihr mich gelehrt habt, was bedingungslose Liebe ist. Ihr werdet immer meine stolzeste Errungenschaft sein.“ Simon Halls ist der Ex-Geschäftsführer der PR-Agentur PMK/ HBH. Zudem ist arbeitet er bei der Hollywood-Agentur Slate PR zu seinen Kunden gehören Ryan Murphy und Neil Patrick Harris.

Matt Bomer spielt in "White Collar" den Meisterdieb Neal Caffrey. Der Schauspieler wurde am 11. Oktober 1977 geboren und wuchs in Texas auf. Er hat zwei Geschwister- einen Bruder und eine Schwester. Bomer hat den Grad eines "Bachelor of fine Arts". Vor "White Collar" spielte er in Serien wie "Springfield Story" und "Chuck" mit. Auch in Filmen wie "Flightplan – Ohne jede Spur" und "Magic Mike" ist er zu sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.