"Alle meine Frauen": Trennt sich Meri von Kody Brown?

Schock für alle Fans der polygamen Familien aus der Reality-TV-Show “Alle meine Frauen”. Offensichtlich hatte Meri Brown tatsächlich vor, ihren Mann Kody sowie die restliche Familie zu verlassen - und zwar für einen anderen Mann!

Mitte des Jahres wurde Meri Brown Opfer eines Betrugs. Sie lernte im Internet einen “Samuel Cooper” kennen und vertraute ihm intimste Geheimnisse an. Getroffen hat sie sich zwar nie mit ihm, nichtsdestotrotz entwickelte sie starke Gefühle für den angeblichen Geschäftsmann, so "Inquisitr". In einem Telefongespräch sagte sie sogar, dass sie ihre Familie für Sam verlassen würde und sagte, dass Sam um einiges besser sei als ihr Mann Kody. Nur kurze Zeit später kam heraus, dass es sich bei der Internetbekanntschaft um eine Frau handelte, die Meri nur hinters Licht führen wollte.

Meri ist am Ende

Kein Wunder, dass das die 44-Jährige mächtig aus der Bahn geworfen hat. Sie sieht keinen anderen Ausweg mehr, als sich ihrer Familie anzuvertrauen und Klartext zu reden. Die standen überraschenderweise hinter ihr und trösten Meri. Damit hat die Mutter wohl gemerkt, wie wichtig ihr die Familie geworden ist und wie respektvoll sie behandelt wird. Auch wenn Meri Brown ihr Verhalten zu tiefst bereut, sich in einen Unbekannten verliebt zu haben, hat die Sache für sie dennoch etwas Gutes: Sie möchte damit anderen Betroffenen helfen, die sich in ähnlichen Situationen befinden. Nachdem sie den Familienzusammenhalt der Browns aus "Alle meine Frauen" wieder gespürt hat, wird Meri ihren Mann Kody Brown sicher nicht mehr verlassen wollen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.