Alle meine Frauen: Robyn und Kody Brown bangen um ihre Kinder!

Wieder mal ist einiges geboten bei der Reality-Show “Alle mein Frauen”. Aktuell geht es um Robyns Kinder, Aurora, Breanna und Dayton. Kody Brown möchte die drei offiziell adoptieren, doch Robyns Ex-Mann hat damit ein Problem...

Meri hat sich von Kody Brown scheiden lassen. Nicht, weil sie ihn nicht liebt, sondern aus Nächstenliebe. Denn so kann Kody seine vierte Frau Robyn offiziell heiraten und ihre drei Kinder wären dann im Falle eines Todes abgesichert, so “Hollywoodlife”. Die polygame Familie freut sich über den Zuwachs, doch der Vater der Kinder hat damit ein Problem - und das, obwohl er die Kinder nur selten sieht und auch keinen Unterhalt bezahlt. Deshalb kämpfen die Polygamisten jetzt vor Gericht um die Kinder…

Der wohl emotionalste Moment

Im Gericht erscheinen dann Kody Browns vier Ehefrauen und die gemeinsamen 17 Kinder. Alle fiebern mit, ob die Adoption nach Plan ablaufen wird. Doch das Familienoberhaupt von “Alle meine Frauen” ist in großer Sorge, er hat Angst, dass ausgerechnet seine polygame Ehe zum Problem werden könnte. Doch diese Ängste sind unbegründet, das Gerichtsurteil fällt positiv aus und Aurora, Breanna und Dayton dürfen offiziell von Kody Brown adoptiert werden. Die Kinder freuen sich, endlich auch zu den Browns zu gehören und auch einen Vater zu haben. Auch Meri ist glücklich über das Urteil, schließlich hat sie mit der Scheidung von Kody den Grundstein für diese Adoption gelegt…
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.