Alle meine Frauen: Kann Mariah ihrer Mutter Meri Brown vergeben?

Mariah kann ihrer Mutter Meri Brown immer noch nicht für den Betrugsskandal verzeihen. Sie hatte die “Alle meine Frauen” Ehefrau gewarnt und trotzdem hat sich die Mutter auf die emotionale Affäre eingelassen.

Meri Brown, eine der vier Frauen Kody Browns, ist Opfer eines Online-Betrugs geworden. Der Mann, mit dem sie eine emotionale Affäre hatte, war eigentlich eine Frau und hat sie reingelegt. Für ihr unmoralisches und leichtsinniges Verhalten, hat die “Alle meine Frauen” Darstellerin viel Kritik und Spott geerntet. Nun scheint es, dass nicht nur Fremde die 45-Jährige kritisieren, sondern sogar ihre eigene Tochter. Das Ganze liegt jetzt schon eine Weile zurück, doch nach Vergebung sieht es bei der Tochter noch nicht aus.

Kein Verständnis für Meri Brown

Im aktuellen Staffelfinale von “Alle meine Frauen” haben Kody Brown und seine vier Frauen, zusammen mit Moderatorin Erica Hill, den Betrugsskandal erneut aufgerollt. In einem Einzelgespräch verriet Mariah Brown, dass sie total wütend über ihre Mutter ist. Die Tochter hat Meri Brown vor dem Betrug erfolglos gewarnt. Trotz der Rechtfertigung, dass diese sich allein gefühlt hatte und deswegen leicht auszunutzen war, scheint es nicht, als könne sie der Ehefrau bereits vergeben.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Das könnte dich auch interessieren:
Alle meine Frauen: Sollte sich Meri Brown von Kody trennen?
Alle meine Frauen: Plant Meri Brown die Trennung von Kody?
Alle meine Frauen: Kody Brown sucht nach einer 5. Frau!
So krass: Kody Brown will “Alle meine Frauen” retten!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.