Anzeige

"50 Shades of Grey"-Film: Fehlen diese wichtigen Szenen?

E.L. James' Erfolgsroman "50 Shades of Grey". (Foto: Cover Shockingly Tasty/flickr, cc by-SA 2.0)

Zwischen Büchern und den dazugehörigen Verfilmungen kommt es immer zu Abweichungen, was für Fans der Romanvorlage oft ein wahrer Graus ist. Auch die Anhänger der erotischen „50 Shades of Grey“-Bücher müssen sich wohl mit dem Gedanken anfreunden, dass nicht jeder wichtige Part im Kinofilm enthalten ist. Doch worauf müssen die „Shadies“ höchstwahrscheinlich verzichten?

Für viele Bücher-Fans einer der Gründe, warum ein Kinobesuch alles andere als positiv ausfallen muss: Plötzlich stellt man fest, dass grundlegende Dinge verändert wurden und Szenen auf der Leinwand fehlen, die man im Buch geliebt hat. Ein Ärger, auf den sich auch die Leser der „Shades of Grey“-Reihe einstellen müssen. Denn dass die erotischen Geschichten 1:1 übertragen werden, ist eher unwahrscheinlich. So vermuten Seiten wie „Entertainmentwise.com“, dass die Szene mit dem Vertrag zwischen Christian und Ana heruntergespielt wird. Zwar sei er noch Teil des Kinofilms – erste Bilder vom Dreh haben das bereits bewiesen – doch eine harmlosere Version für das Kinopublikum scheint realistisch.

Was wird mit der Tampon-Szene?

Im Buch war es ein wichtiger Teil, doch im Film könnte es womöglich vollkommen fehlen: Ana Steeles (Dakota Johnson) innere Göttin. Bisher ist nicht bekannt, ob es im Kinofilm eine Stimme aus dem Off gibt. In Anbetracht dessen, dass der Film im Vergleich zum Buch eher bieder sein wird, könnte auch diese Szene fehlen, die bei den Fans eher gemischte Gefühle hinterlassen hat: die Tampon-Szene, in der Christian Grey (Jamie Dornan) für viele weibliche Fans einfach zu weit ging. Die amerikanische Seite „Entertainmentwise.com“ fürchtet sogar, dass essentielle Dinge wie Christians Dirty Talk fehlen könnte. Hoffentlich nicht!


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

2
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.