Anzeige

Bald ist es wieder soweit! Die Straßenmaler kommen.

 
"Dame mit Hund" von Stefan Pollack
Neustadt (Hessen): Marktstraße | 5. Straßenmalerfestival in Neustadt (Hessen)



Straßenmaler sollen die Marktstraße in Neustadt (Hessen) auch in diesem Jahr wieder für einige Tage in einen bunten „Bilderteppich“ verwandeln. Dazu ruft der „Arbeitskreis Straßenmaler“ wieder auf. Am 17. und 18. August 2013, das ist das letzte Wochenende in den Sommerferien, können wieder junge und alte Künstler ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Mitmachen darf Jedermann. Man muss sich nur anmelden, am besten vorher. Dazu entweder einen Vordrucke unter www.stadt-neustadt-hessen.de runterladen, eine Mail schicken lemmer@stadt-neustadt-hessen.de oder anrufen unter 06692-8922.



Auch stehen wieder Preisgelder von rund 2.000 € zur Verfügung. Die besten Maler können in ihrer Altersgruppe Preise bis zu maximal 150 € gewinnen. Eine Jury bewertet die Bilder und vergibt die Preise.



Es gibt 7 Gruppen:

Gruppe 1 = Kindergartenkinder bis 6 Jahre,

Gruppe 2 = Schüler bis 9 Jahre,

Gruppe 3 = Schüler 10 – 12 Jahre,

Gruppe 4 = Schüler 13 – 14 Jahre,

Gruppe 5 = Jugendliche 15 – 17 Jahre,

Gruppe 6 = Erwachsene ab 18 Jahre,

Gruppe 7 = Meisterklasse (dort starten die bisherige Sieger der Gruppe 6)



Spaß an diesem in der Region einzigartigen Ereignis haben aber nicht nur die Malerinnen und Maler, egal ob es nun Kinder, Jugendliche, Anfänger oder auch Profis sind. Auch als Besucher kommt man völlig kostenlos auf seine Kosten und kann über die Ideenvielfalt, das hohe Niveau der auf den Asphalt gemalten Bilder und die Begeisterung der Künstler nur staunen.



Dabei ist auch wieder „Martin-von-Tours-Schule“ Neustadt. Die Schülerinnen und Schüler werden sich wieder im Rahmen eines „Projektes“, außerhalb des Preiswettbewerbs, beteiligen.



Wie in den vergangenen Jahren kommen auch wieder einige professionelle Maler wie Nicolaj Arndt, Gregor Wosik, Marion Ruthardt, Udo Lindenthal, Stefan Pollack, Wilfried und Melanie Berg nach Neustadt. Sie malen aber außer Konkurrenz, damit der Nachwuchs auch eine Chance hat. Auf Ihre Bilder, manche sicher wieder in 3-D, darf man besonders gespannt sein.



Gemalt werden kann am Samstag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am Sonntag ab 9.00 Uhr bis zur Siegerehrung um 17.00 Uhr. Wer nicht alleine malen möchte, kann auch zu zweit oder zu dritt ein Bild malen. Bilder, die am ersten Tag nicht fertig werden, können am Sonntag vollendet werden.



Jeder Straßenmaler bekommt bei der Anmeldung eine Bildnummer und einen Platz zugeteilt. Für 1 € kann eine 100 g Kreidemischung als Startset erworben werden. Weitere Kreide kann in allen Farben zum Selbstkostenpreis nachgekauft werden.



Der Arbeitskreis Straßenmalerfestival informiert auch auf seiner Homepage http://www.klaus-g-thiem.de über diese Veranstaltung, dort findet man alle in den Vorjahren gemalten Bilder.
Bald geht es in die Sommerferien. Es wäre schön, wenn die Anmeldungen frühzeitig erfolgen.


In diesem Jahr wurde die Veranstaltung erstmals in den „Kultursommer-Mittelhessen“ aufgenommen und wird auch finanziell unterstützt.



An beiden Tagen besteht für die Besucher zudem die Möglichkeit, sich im Saal des Historischen Rathauses eine Fotoausstellung von Lutz Klapp aus Schwalmstadt www.bilder.lutz-klapp.de anzusehen.



Außerdem lädt die Historische Bürgerwehr am Samstagabend ab 18.00 Uhr zum „1. Neustädter Bierfest“ in den Innenhof des „Hauses der Vereine“ ein. Am Sonntagnachmittag öffnen die Biedermeierdamen wieder ihr Café im Historischen Rathaus, wo auch die Fotos von Lutz Klapp bestaunt werden können.



Ein Besuch lohnt aber auch die historische Altstadt, der nahegelegene Bürgerpark und der größte Fachwerkrundbau der Welt, der „Junker-Hansen-Turm“.



Durch den Kauf eines Buttons für 2 € kann man das 5. Straßenmalerfest unterstützen, der Eintritt ist aber frei!



Neustadt (Hessen), 14.06.2013



„Arbeitskreis Straßenmalerfestival“

Karl-Joseph Lemmer, Schriftführer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.