Anzeige

Hessen gewinnt wieder den Neustadt-Pokal

Neustadt (Hessen): Schützenhaus "HORIDO" | Zwei Mannschaften der Reservistenkameradschaft Neustadt a. Rbge. machten sich 3 Tage lang auf den Weg nach Süden zur befreundeten Kameradschaft Neustadt/Hessen, um am Schießwettkampf um den Neustadt-Pokal teilzunehmen.
Damit die Fahrt auch einen historisch lehrreichen Charakter hatte, wurde in der Stadt Amöneburg bei Stadtallendorf die Brücker-Mühle, die Burgruine und die Stiftschule St. Johann besichtigt. In der Nähe waren die Kameraden auch in der stillgelegten Hessen-Kaserne untergebracht.
Am Samstagnachmittag wurde nach Neustadt/Hessen zum Schützenverein "HORIDO" weitergefahren und heftig um den Pokal gekämpft. Leider musste sich die erste Mannschaft äußerst knapp - mit nur drei Ring Unterschied - geschlagen geben. Die Zweite sicherte sich mit Abstand den 3. Platz.
Der neue Pokal – im letzten Jahr hatten die Hessen den alten zum dritten Mal in Folge gewonnen und durften ihn nun behalten – bleibt somit auch in Neustadt/Hessen, und die dortige Kameradschaft darf 2018 wieder das Schießen ausrichten.
Zur Abrundung des Wochenendes fand der Kameradschaftsabend in Stadtallendorf statt und bei guten Essen, Trinken und Gesprächen wurden die langjährigen Kontakte weiter vertieft.
Der Vorsitzende, Major d. R. Dirk Kemmerich, bedankte sich herzlich für die kameradschaftliche Aufnahme und Betreuung und sprach am Ende der Veranstaltung nach der Übergabe des Gastgeschenks eine Einladung zum Kapitän-Stricker-Pokal 2018 am 05. Mai nach Neustadt am Rübenberge und zum Tag der Bundeswehr auf dem Fliegerhorst Wunstorf am 09. Juni 2018 aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.