Anzeige

Stark gespielt und doch verloren

In der ersten Stadtliga hatte der DC Osterwald mit Hannes Berner, Marcus de Weber, Rainer Michler, Volker Machts und Jürgen Matzner den DC Dudensen zu Gast. Keiner hätte gedacht, dass es so spannend werden würde, da die Gäste verletzungsbedingt nur zu dritt mit Eckart Deter, Rainer Deter und Henning Dangers antragen. Dadurch gingen bereits vorab je ein Siegpunkt pro Spielhälfte an die Osterwalder, die durch zwei weitere Punkte aus den nachfolgenden Einzeln und einen aus der Doppelpartie mit einem 4:2-Polster in Führung gingen. In der zweiten Halbzeit kämpften sich die Gäste wieder zurück und verkürzten den Abstand auf 4:6. Der Druck lag hierbei beim DC Dudensen, der beide Doppel jetzt gewinnen musste um ein Unentschieden zu erreichen. Das Doppel Matzner/Berner vereitelte diese Chance – sie holten den siebten Siegpunkt für ihr Team.
Einen super Lauf hatte an diesem Abend Eckard Deter, der diesen mit einer 180 kürte.

Weitere Spielbegegnungen waren:

Schneeren II mussten sich den Rübendarter I mit 4:8 geschlagen geben.
Mardorf I blieb mit 4:8 gegen Leine Dart I unter ihren Erwartungen.
Schneeren IV hatten gegen den DC Wunstorf I bei 3:9 nichts zu lachen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.