Anzeige

Schwarzer Tag für den TSV Mardorf II

In der zweiten Stadtliga lud der TSV Mardorf II die Mannschaft vom DC Osterwald-Stelingen ein. Die Gäste hatten dieses Mal Gastgeschenke anderer Art im Gepäck. Reiner Michler, Dirk Bollhorst, Volkers Machts und Jürgen Matzner zogen durch ihre gewonnenen Einzel gegen Maike Dubil, Enrico Stoll, Daniel Hallier und Peter Martin direkt an die Spitze. Das nächste erfolgreiche Doppel festigte durch den fünften Punkt ihre Position. Enrico Stoll und Patrick Hallier begehrten in ihrem Doppel gegen Marco Heggers und Iris Riemer auf und holten den ersten Zähler für Mardorf. In der zweiten Halbzeit schloss Bollhorst durch seinen Sieg gegen Dubil ein Verlieren aus. Bei der Partie Stoll gegen Machts wurde es noch mal richtig spannend. Der Mardorfer machte es seinem Gegner nicht leicht, musste sein Spiel aber verloren geben. Die Osterwalder fuhren dadurch den siebten Punkt zum Sieg ein. Kampflos wollten sich die Hausherren aber nicht ergeben und konnten durch D. Hallier einen weiteren Punkt verbuchen. Auch im Doppel mit Dubil holte Halllier einen weiteren Zähler. Das letzte Doppel ging an Osterwald/Stelingen, die somit den verdienten 8:3 Sieg mit nach Hause nahmen.

Weitere Spielbegegnungen waren:
Rüben-Darter II unterlag mit 5:7 knapp dem DC Dudensen
TSV Schneeren II hatte mit 10:2 einen Lauf bei ihren Vereinskollegen TSV Schneeren III
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.