Anzeige

Osterwalder siegen klar

In der zweiten Neustädter Stadtliga griffen der DC Osterwald gegen die Bull Dogs Helstorf II zu den Pfeilen. Diesmal hat sich der Vorteil des Heimrechts für die Gastgeber Volker Machts, Reiner Michler, Holger Schrader und Hannes Berner als kleines Extra-Bonbon erwiesen. Die Gäste Kati Plate, Frank Pfeifer, Jan van Tübbergen, Sven Hanel und Domenik Plate fanden durch die räumlichen Begebenheiten nur schwer ins Spiel. Die ersten Einzel waren für die Osterwalder ein glatter Durchmarsch ohne Satzverlust. Erst in der vierten Partie Berner gegen Hanel konnten die Helstorfer Paroli bieten und sich durch den ersten Sieg einen Punkt gutschreiben. Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte sah es so aus, als ob die Bull Dogs das Ruder noch einmal herumreißen würden und die gute 5:1 Führung des Gastgebers gefährdet wird. Pfeifer konnte im spannenden Duell gegen Machts einen weiteren Punkt für sein Team holen. Im folgenden Verlauf waren die Osterwalder aber die dominierende Mannschaft und ließen an ihrer Spielstärke keine Zweifel aufkommen. Mit 10:2 siegten sie klar.

Weitere Spielbegegnungen:
Poggenhagen II siegte in einem spannenden Spiel mit 7:5 gegen Schneeren III.
Für die GD Stelingen I gegen den DC Luthe I war bei 2:10 dieses Mal nicht mehr als ein bisschen Ergebniskosmetik drin.
Für Berenbostel I gegen Leinedart II sah es bei 2:10 nicht besser aus.
Leinedart I hingegen siegte mit 9:3 klar über Mardorf II.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.