Anzeige

Equal Pay Day in Hannover

Der Equal Pay Day für Lohngleichheit zwischen Frauen und Männern am 21.03.13 wurde auch in diesem Jahr vor dem und an dem Tag mit mehreren Aktionen vom SoVD Ortsverband Neustadt unterstützt.

Es wurden Taschen mit entsprechendem Aufdruck, Fleyer sowie Lineale, die die 22 Prozent-Grenze markieren, verteilt. Denn genau 22 Prozent erhalten Frauen bei gleicher Arbeit weniger als Männer. "Ein Zustand, der überhaupt nicht in Ordnung und leider schon seit Jahren so ist", stellt die SoVD-Ortsverbandsvorsitzende Ulrike Weisang fest.

Auch in Hannover hatten die SoVD-Frauen um die 2. Vorsitzende des Kreisverbandes Hannover-Land und zugleich Kreisfrauensprecherin Brigitte Meier auf diese Ungleichbehandlung mit einem Stand am Kröpke aufmerksam gemacht, Gespräche mit Passantinnen und Passanten geführt. Dabei wurde sie aus Neustadt von der Ortsverbandfrauensprecherin Monika Bruhns ( Foto Mitte) und deren Vertreterin (Foto rechts) Sabine Alsleben mehre Stunden unterstützt.
0
3 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.03.2013 | 15:38  
709
Ulrike Weisang aus Neustadt am Rübenberge | 25.03.2013 | 20:38  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.03.2013 | 22:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.