Anzeige

Weihnachten im Nimmerland

Neustadt am Rübenberge: Otternhagen | Seit September laufen die Proben für das neue Familienstück der Waldbühne Otternhagen "Peter Pan". Inzwischen wurde das komplette Stück und alle Tänze einmal durchgeprobt. Als Belohnung für die gute Mitarbeit der 30 mitwirkenden Kinder und Jugendlichen im Alter von 6-17 Jahren ließ Übungsleiter Matthias Lau den Kids die freie Entscheidung, was sie bei der letzen Proben machen wollen. Zur Wahl standen entweder eine gemütliche Weihnachtsfeier im Vereinshaus der Waldbühne oder Sport-Spiele mit kleine Naschereien in der Turnhalle der Grundschule Otternhagen. Die meisten Kinder entschieden sich für die Sportvariante. Bei Spielen wie das Spiel ohne Regeln, Völkerball und Fußball wurde getobt, was das Zeug hält. Und da die Kinder der Waldbühne Otternhagen in diesen Jahr besonders lieb gewesen sind, ließen es sich der Weihnachtsmann und sein Gehilfe Knecht Ruprecht nicht nehmen, persönlich vorbeizuschauen. Jedes der Kinder bekam schon vor Weihnachten eine süße Kleinigkeit vom Weihnachtsmann überreicht. Nach 2 Stunden hatte das Getobe dann ein Ende und alle Kids gingen ausgepowert nach Hause. Übungsleiter Matthias Lau zog am Ende noch sein persönliches Fazit für die erste Probenhälfte: "Wir kommen sehr gut voran und alle Kinder sind super motiviert bei der Sache. Auch die Tänze, die von Magnus Ronge choreografiert und einstudiert werden, klappen schon sehr gut. Ich hoffe, dass alle Kinder weiterhin so motiviert bei der Sache bleiben. Ein Riesendank geht auch an Andreas Lippel und Corina Galle, die mich bei den Proben unterstützen und an Jane Christophersen, die die musikalische Leitung übernommen hat."

Mehr Infos zum Stück und den Vorstellungsterminen unter www.waldbuehne-otternhagen.de und bei Facebook
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.