Anzeige

Landeskunde 2: Baltikum/Königsberger Gebiet

Nordostpreußen und ein Teil Litauens im Straßenatlas von 1975. (Scan: Ausschnitt)
Bei meinen Reisen in die ehemalige Sowjetunion in den Siebzigern und Achtzigern des vorigen Jahrhunderts, habe ich auch immer versucht, Landkarten und Bilder meiner Heimat, dem nördlichen Ostpreußen, zu beschaffen. Dies nördliche Ostpreußen wurde nach dem 2. Weltkrieg zur Kaliningradskaja Oblast, dem Kaliningrader Gebiet der Russischen Föderativen Sowjetrepublik und war als russischer Ostseevorposten militärisches Sperrgebiet, das auch von Sowjetbürgern nur mit Sondererlaubnis bereist werden durfte.

Wo ich mich auch in den Weiten der Sowjetunion erkundigte, Karten Nordostpreußens waren im Handel nicht erhältlich. Erst Anfang der Achtziger hatte ich bei einem Besuch im damaligen Leningrad (heute wieder St. Petersburg, im Russischen ohne das sogenannte Fugen-s zwischen den beiden Wortteilen) Glück. Ich konnte in der größten Buchhandlung der Stadt dem Dom Knigi, dem Haus der Bücher, wenigstens einen einfachen Autoatlas für wenige Kopeken erstehen. Er heißt Pribaltika (Baltikum) und stammte aus dem Jahr 1975.

Den drei baltischen Sowjetrepubliken Estland, Lettland und Litauen sind im Atlas gesonderte Autokarten gewidmet und auf den litauischen Seiten erscheint auch das Kaliningrader Gebiet (Übersicht auf Bild 3). Den Hauptstädten der Republiken sind Stadtpläne gewidmet. Leider fehlt einer von Kaliningrad (Königsberg). Neben einer Legende der verwendeten Kartensymbole und einer Übersicht über die Verkehrszeichen, gibt es im Atlas auch einen erklärenden Text zu den größeren Ortschaften (Ausschnitt siehe Bild 4). 

Für Kaliningrad (Königsberg) lautet er: Kaliningrad  -  Zentrum der gleichnamigen Oblast der RSFSR, Schwerindustrie und kulturelles Zentrum, eisfreier Hafen.
Denkmäler  -  W. I. Lenin, M. I. Kalinin, 1.200 Kriegerdenkmäler, F. Schiller. 
Heimatkundemuseum, Botanischer Garten, Zoo.
Nahe der Stadt  -  Klimatische Seebäder: Swetlogorsk (Rauschen), Selenogradsk (Cranz).


Das war leider nur eine sehr geringe Ausbeute, aber es war zu der Zeit besser als gar nichts.

Inzwischen habe ich mich aber auch vor Ort umsehen und dort Karten und Stadtpläne kaufen können, bzw. geschenkt bekommen.
 
6
4 5
6
6
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
25 Kommentare
36.757
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 01.02.2018 | 16:40  
32.769
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 01.02.2018 | 16:53  
32.769
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 01.02.2018 | 17:05  
36.757
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 01.02.2018 | 17:39  
36.757
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 01.02.2018 | 17:44  
8.852
Romi Romberg aus Berlin | 01.02.2018 | 18:27  
32.769
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 01.02.2018 | 18:49  
8.852
Romi Romberg aus Berlin | 01.02.2018 | 18:53  
9.917
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 01.02.2018 | 19:13  
32.769
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 01.02.2018 | 19:19  
32.769
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 02.02.2018 | 15:04  
4.776
gdh portal aus Brunnen | 03.02.2018 | 15:37  
32.769
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 03.02.2018 | 16:36  
9.917
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 03.02.2018 | 19:09  
4.776
gdh portal aus Brunnen | 03.02.2018 | 19:23  
32.769
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 03.02.2018 | 19:38  
8.852
Romi Romberg aus Berlin | 03.02.2018 | 19:45  
8.852
Romi Romberg aus Berlin | 03.02.2018 | 19:55  
32.769
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 03.02.2018 | 20:24  
21.789
Helmut S... aus Mönchengladbach | 04.02.2018 | 12:37  
32.769
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 04.02.2018 | 13:28  
9.548
R. S. aus Lehrte | 13.02.2018 | 14:49  
32.769
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 13.02.2018 | 17:09  
9.548
R. S. aus Lehrte | 13.02.2018 | 18:26  
32.769
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 13.02.2018 | 19:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.