Anzeige

Bockwindmühle Dudensen - eine "Mühle um die Ecke"

Bockwindmühle Dudensen
Neustadt: Bockwindmühle Dudensen | Am Sonntag, 18.11.2018, traf sich der Gesprächskreis „Mühlen um die Ecke“ an der Bockwindmühle in Dudensen.
Dieses „Mühlen-Netzwerk“ besteht aus Vertretern von Wind- und Wassermühlen in der Region Hannover, Hildesheim und Peine. Zweimal im Jahr trifft man sich zum Erfahrungsaustausch rund um das Thema Mühlen.
Bei kaltem aber sonnigem Herbstwetter wurde zunächst die Bockwindmühle besichtigt, die Geschichte der Mühle und Ihre Technik wurde ausführlich vom Mühlenwart Andreas Neumann erklärt.

Zur Geschichte der Dudenser Bockwindmühle werde ich hier auf MyHeimat einen gesonderten Bericht einstellen

Nach der Führung ging es weiter ins historische Backhaus in Dudensen. Hier war ein beheiztes Zelt aufgestellt in dem Tische und Bänke auf die Mühlenbesucher warteten. Bei heißen und kalten Getränken sowie leckeren Würstchen vom Grill konnte nun der Informationsaustausch beginnen.

So wurde vom Weltkindertag am Maschsee berichtet, wo erneut ein Stand der Müller aus Wettmar auf das alte Müllerhandwerk aufmerksam machte
.
Die Bockwindmühle in Wettmar hat die alte „Flügelsprache“ der Müller wieder aufleben lassen. Es war früher üblich das die Flügelstellung schon aus der Entfernung den Betriebszustand anzeigte, etwa bei kürzeren oder längeren Arbeitspausen.
Und auch gesellschaftliche Ereignisse wie Geburten, Trauungen, Todesfälle hatten jeweils eine besondere Flügelstellung. Zu diesem Thema finden wir hier einen entsprechenden Bericht:
https://www.myheimat.de/burgwedel/kultur/freudensc...


Die „Mühlen um die Ecke“ haben nun auch den Peiner Raum erreicht: Hennig Treumann von der Motormühle in Edemissen-Blumenhagen stellte sich und seine Motormühle vor. Diese wird zwar nicht von Wind oder Wasser angetrieben sondern arbeitet elektrisch, ist aber von der Technik noch vollständig erhalten. Nach Jahren der Instandsetzung wird sie seit 2016 auch wieder im Museumsbetrieb gezeigt. Wir werden es sicherlich bei einem unserer nächsten Treffen erleben…

Als weiterer Tagespunkt wurde über die Möglichkeit von gemeinsamen Mühlenexkursionen außerhalb unseres „Einzuggebietes Hannover, Hildesheim, Peine“ gesprochen, so ist es angedacht im nächsten Jahr die noch produzierende Windmühle in Bardowick bei Lüneburg zu besuchen und einem aktiven Berufs-Windmüller über die Schulter zu schauen.

Es folgten noch viele Gespräche im kleineren Rahmen ehe sich die Teilnehmer dann auf den Heimweg machten.


Ich möchte dem Dudenser Mühlenverein auch an dieser Stelle D A N K E sagen für die tolle Organisation und Durchführung unseres Treffens.

Ich hoffe wir sehen uns Alle gesund im nächsten Jahr wieder… an einer „Mühle um die Ecke“
Glück zu
7
1 8
1 6
5
5
6
7
6
2
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
29.018
Gundu la aus Waghäusel | 23.11.2018 | 01:50  
68.794
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 23.11.2018 | 08:14  
332
Reinhard Tegtmeier-Blanck aus Wedemark | 23.11.2018 | 08:50  
8.835
Lothar Wobst aus Wolfen | 23.11.2018 | 10:31  
17.165
dieter gorzitze aus Ludwigshafen am Rhein | 23.11.2018 | 17:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.