Anzeige

Heute im bargeldlosen Schuhladen

Des Vogels Einbildung ist auch eine Bildung...
Als ich heute Vormittag an unserem Schuhladen vorbei kam, der sich aus einem Mix aus Deutsch und English CoinLos nennt, denn man kann dort nur bargeldlos bezahlen, beschloss ich hineinzugehen. Mich interessieren nur ganz normale schwarze Schuhe, keine dieser Sneakers mit den weißen Sohlen, in denen heutzutage selbst Oma und Opa hinter dem Rollator hertapern, so als wäre die ganze Welt eine einzige Sportarena.

Der Inhaber begrüßte mich freundlich und fragte nach meinem Begehr. "Ich habe zwar eine vage Vorstellung von dem, was ich benötige," sagte ich, "doch lassen Sie mich erst einmal durch Ihre Regalreihen streifen, um zu sehen, was es in diesem Frühjahr zu erstehen gibt." "Sehr gern," antwortete der Inhaber. "Doch nehmen Sie nicht den Weg zwischen den Regalen 7 und 8!" Und flüsternd setzte er hinzu: "Da blockiert die Kundin Promi von Weichholz die Passage - mit ihrem natürlichen Umfang und dem roten Rucksack, den sie ständig bei sich trägt." "OK!", seufzte ich."Aber was für ein seltsamer Name!" "Ja", lächelte der Inhaber da, "ich habe so einige Kundinnen und Kunden, die möchten sich nicht mit ihren Klarnamen vorstellen. Die nennen sich dann 'Kätzchen von Kleefeld', 'Sackgesicht aus Düsseldorf' oder eben 'Promi von Weichholz'." "Klingt ein wenig, als stammten die aus dem Hundezwinger", konnte ich mir nicht verkneifen zu sagen. "Unser Hund hieß 'Yankee vom Luther See' - stammte aus dem Y-Wurf. Dann dürfte die Promi dort aus dem P-Wurf stammen." Wir lachten gedämpft, denn gerade betrat ein neuer Kunde schlurfend den Laden. "Auch so ein James Bond mit Decknamen", raunte mir der Inhaber zu. "Der kommt immer nur zum Gucken. Kaufen tut er nichts, weil er nicht bargeldlos zahlen will oder kann."

Der neue Kunde kam näher: "Bargeldloses interessiert mich nicht", stellte er sofort klar. "Es sei denn, es wären ein Paar bedingungslose Grundsandalen." "Was, bitteschön?" Dem Inhaber verschlug es fast die Sprache. "Be-din-gungs-lo-se Grund-san-da-len!" wiederholte der Kunde, jede Silbe betonend und dazu stoßweise mit dem Finger auf den Inhaber zeigend. "Sowas gibt es hier nicht!", entgegnete der Inhaber mit Nachdruck. "Das haben wir noch nicht einmal in unserem Internetangebot! Da können Sie auch unsere Kundin Ottilie Maria alias Julia Sommer fragen. Die kauft nur per Internet bei uns ein." Da machte der Kunde auf dem Absatz kehrt und verließ vor sich hin murrend den Schuhladen.

"Sogar über das Internet verkaufen Sie!", staunte ich. "Man muss sehen,wo man bleibt!", sagte der Inhaber stolz. "Ich bin keine Lahmlegerlusche. Und die Kaufinformationen über meine Kunden stelle ich auch ins Netz. Da helfen auch keine Decknamen, denn wer bargeldlos zahlt, dessen Klarnamen kennen wir natürlich über seine Karte." Und kichernd ging er, um sich einem weiteren Kunden zu widmen.
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
15 Kommentare
57.435
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 23.05.2017 | 02:21  
2.257
Heike F. FRANK aus Bielefeld | 23.05.2017 | 08:09  
7.418
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 23.05.2017 | 11:27  
27.130
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 23.05.2017 | 12:00  
64.307
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 23.05.2017 | 12:48  
32.072
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 23.05.2017 | 16:50  
27.130
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 23.05.2017 | 17:25  
15.548
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 23.05.2017 | 18:15  
3.696
gdh portal aus Brunnen | 23.05.2017 | 19:17  
27.130
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 23.05.2017 | 19:18  
27.130
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 23.05.2017 | 19:19  
3.696
gdh portal aus Brunnen | 24.05.2017 | 13:41  
27.130
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 24.05.2017 | 20:38  
3.677
Heinz Barisch aus Bobingen | 05.06.2017 | 10:43  
27.130
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 05.06.2017 | 10:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.