Anzeige

Waffensachkundelehrgang beim KSSV Neustadt

Neustadt am Rübenberge: Schützenplatz | Der Kreissportschützenverband Neustadt a. Rbge. hat 23 Schützinnen und Schützen aus zwölf Vereinen in Kooperation mit dem Kreisverband Wedemark-Langenhagen zu sachkundigen und verantwortlichen Aufsichtspersonen ausgebildet. Damit jeder Schütze mit den von ihm benutzten Waffen so umgehen kann, dass durch deren Handhabung keine Gefahr ausgeht, wurde den Lehrgangsteilnehmern in 30 Unterrichtseinheiten das erforderliche Wissen über Waffentechnik und waffenrechtliche Vorschriften vermittelt. Außer dem praktischen Schießen mit Kurz- und Langwaffen auf dem Schießstand des Schützenverein Osterwald Unterende lernten die Teilnehmer während des Unterrichts im Schützenhaus Borstel an fünf Wochenenden im Januar und Februar 2017 insbesondere die Kennzeichnungen von Schusswaffen sowie die gesetzlichen Bestimmungen zum Erwerben, Besitzen, Überlassen, Aufbewahren, Transportieren und Schießen und das Notwehrrecht kennen. Dozent Uwe Kaché und Lehrgangsleiter Stefan Henke vermittelten die Themen anhand von Anschauungsobjekten, Fallbeispielen und Bildern. Die aus 90 Fragen bestehende schriftliche Prüfung am Sonntag, den 26. Februar 2017 vor dem Prüfungsausschuss des Niedersächsischen Sportschützenverbandes unter Vorsitz von Michael Prelle haben erfolgreich bestanden: Dirk Wenke, Michaela Gehrke, Julia Janelt (Schützenverein Blumenau), Armin Riedel (Schützenverein Bokeloh), Benjamin Hoppe, Annika Roitsch, Helmut Schilling (Schützenverein Borstel), Andreas Wiesner (Schützenverein Gümmer), Henryk Kyi (Schützenverein Havelse), Stefanie Hecht, Alexander Kroh (Schützenverein Kolenfeld), Dirk Widdel, Ulrike Widdel (Schützenverein Luthe), Uwe Fieberg, Joachim Lehmann (Schützenverein Osterwald OE), Monika Brockwitz (Schützenverein Poggenhagen), Daniel Strojek (Schützenverein Scharrel), Lars Bandt, Henrik Raatz, Oliver Seidler, Niels Tatje (Schützenverein Steinhude), Christian Albrecht, Lars Wienecke (Schützengesellschaft Wunstorf-Oststadt). Im Anschluß an die Austeilung der Prüfungszeugnisse gratulierte Heinrich Tatje, Kreissportleiter des KSV Neustadt a. Rbge., den Absolventen und wünschte Ihnen gutes Gelingen für die neue Aufgabe in den Heimatvereinen.

Bildbeschreibungen:
DSC_1201: Die Lehrgangsteilnehmer mit NSSV-Prüfer Michael Prelle (ganz links), Lehrgangsleiter Stefan Henke (3. von links) und Dozent Uwe Kaché (1. von rechts in der Hocke)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.